Fastnacht : Spiel und Spaß für Kinder in den Fastnachtsferien

Das Kinder- und Jugendbüro bietet vom 25. Februar bis 2. März Aktivitäten an. Alle Angebote für Kinder ab sechs Jahre.

Das Kinder- und Jugendbüro bietet in den Fastnachtsferien vom Montag, 25. Februar, bis Samstag, 2. März, erstmals verschiedene Aktivitäten an. Alle Angebote richten sich an Kinder ab sechs Jahren und kosten zwischen fünf und 15 Euro, inklusive Fahrten und Material. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger schriftlicher Anmeldung möglich, heißt es bei der Stadtverwaltung. Der Start erfolgt am Montag, 25. Februar, von neun bis 13 Uhr mit einer Bastelaktion in der Freien Kunstschule Saarpfalz Artefix. Unter fachlicher Leitung werden Fastnachtsmasken gebastelt; dabei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Egal, ob bunt oder einfarbig, gruselig oder fröhlich, für Jedermann ist etwas dabei. In den Tagen danach stehen ein Theaterbesuch oder eine Fahrt in die Zweibrücker Eishalle an. Der Selbstbehauptungskurs „Nie mehr Angst haben und selbstbewusst auftreten, um nicht als mögliches Opfer gesehen zu werden“ findet am Freitag und Samstag, 1. und 2. März, von 9.30 bis 13 Uhr statt. Stefanie Römer von Powerful Kids vermittelt den Kindern die Kompetenz, gefährliche Situationen richtig einzuschätzen. Hier ist das Alter auf acht bis zwölf Jahre begrenzt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr die Hohenburgschule.

Anmeldungen und weitere Informationen zu den Veranstaltungen sind möglich bei Luisa Maurer und Sandra Schatzmann unter der E-Mail-Adresse: luisa.maurer@homburg.de oder sandra.schatzmann@homburg.de sowie unter der Telefonnummer (0 68 41) 10 11 12 oder 10 11 13.

www.homburg.de