1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Erbacher Kita spendet 350 Euro an Palliativstation

Erbacher Kita spendet 350 Euro an Palliativstation

Über eine Spende in Höhe von 350 Euro durfte sich die Leitung der Palliativstation am Universitätsklinikum Homburg kürzlich freuen, die die katholische Kindertagesstätte ,,St. Andreas" in Erbach zur Verfügung stellte.

Kita-Leiterin Conny Meyer übergab die Spende an den Leiter der Palliativstation, Professor Sven Gottschling. ,,Seit über 20 Jahren laden wir gemeinsam mit unseren Kita-Kindern zu einem Kindermarkttag ein", berichtete Meyer. Der Erlös dieser Aktion wurde verschiedenen Sozial- und karikative Einrichtungen unter dem Motto ,,Kinder helfen Kindern" zur Verfügung gestellt.

Rund 10 000 Euro konnten bisher bei den 23 Kinder Markttagen dafür gespendet werden. Im September des letzten Jahres wurden von der Kita-Gruppe ,,Schlau-Kids" beim Kindermarkttag von den Eltern gespendetes Obst und Gemüse verkauft. Die Bastelgruppe unter der Leitung von Jutta Seng und Irene Roth präsentierte Bastelarbeiten. Zudem gab es Kaffee und Kuchen. Professor Sven Gottschling freute sich bei der Spendenübergabe über das Engagement der katholischen Kindertagessstätte St. Andreas. ,,Die Kita-Kinder haben mit ihrer Arbeit auch Kindern unserer Station geholfen." Zur Zeit werden in dieser Kindertagesstätte in fünf Gruppen 98 Kinder im Alter von einem bis zehn Jahre betreut.

www.kita-st-andreas-erbach.de

www.uks.eu