1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Energietipp: Energie-Check hilft beim Sparen

Energietipp : Energie-Check hilft beim Sparen

Vor der neuen Heizperiode gibt es eine Vielzahl von Maßnahmen zu prüfen, die zur Reduzierung von Energiekosten führen.

Noch ist es warm – aber der nächste Winter steht schon vor der Tür. Sowohl Hausbesitzer als auch Mieter müssen sich langfristig auf höhere Kosten für Heizenergie und Strom einstellen, schreibt jetzt die Verbraucherzentrale.

„Neben der Strategie, Geld für erwartete Nachzahlungen zurück zu legen, kann man auch durch gezielte Maßnahmen den Energiebedarf reduzieren“, sagt Cathrin Becker, Energieberaterin der Verbraucherzentrale des Saarlandes. Dadurch können die Heizkosten in den restlichen Monaten bis zum Jahresende noch deutlich vermindert werden.

Die Energieberater der Verbraucherzentrale beraten zu Maßnahmen, die kein oder nur wenig Geld kosten und trotzdem erhebliche Einsparpotenziale aufweisen. Dazu zählen zum Beispiel reduzierter Energiebedarf bei der Warmwasserbereitung, Durchführung kleinerer Dämmmaßnahmen bei Wärmebrücken, die Überprüfung der Heizungsregelung, regelmäßige Wartung der Heizung und ein optimiertes Heiz- und Lüftungsverhalten, sobald die Heizperiode wieder losgeht. Da die Wohn- und Lebensverhältnisse der Verbraucher sehr verschieden sein können, bieten die Energieberater der Verbraucherzentrale eine individuelle Beratung an, die sich an der jeweiligen Situation orientiert. „Dazu ist es hilfreich, wenn der Ratsuchende Baupläne oder Fotos mitbringt“, rät Cathrin Becker. Darüber hinaus bietet die Verbraucherzentrale die Überprüfung des Energieverbrauchs vor Ort an. Diese Energie-Checks können sowohl von Mietern als auch von Hausbesitzern in Anspruch genommen werden. Sowohl die Erstberatung in der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale als auch ein Energie-Check bei Interessenten zu Hause sind für Hilfeempfänger kostenlos, dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, hieß es in der Mitteilung weiter. Andere Ratsuchende zahlen fünf Euro pro 30 Minuten Beratung in einem der 19 Stützpunkte landesweit und für die Hausbesuche je nach Check-Variante 10  bis 40 Euro  Eigenanteil. Termine für die Beratung in einem Stützpunkt oder für einen Energie-Check können am kostenfreien Servicetelefon der Verbraucherzentralen unter (0800) 8 09 80 24 00 gebucht werden oder bei der Verbraucherzentrale in Saarbrücken unter Tel. (0681) 5 00 89 15.

Anmeldung zur persönlichen Energieberatung in Homburg, Kreisverwaltung, Am Forum 1, Tel. (0 68 41) 1 04 84 34 oder (0681)  5 00 89 15. In der Gemeinde Kirkel im Rathaus Limbach, Hauptstraße 12, Tel.  (0 68 41) 80 98 22. Weitere Infos auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.