Eine Bühne für gute Ideen

Der Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen im Saarland wurde im Homburger Saalbau ausgezeichnet. Seit zwei Jahren begleitet der „Kulturschlüssel“ Menschen mit Behinderung bei Außenaktivitäten.

Der "Kulturschlüssel", Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen im Saarland, wurde feierlich ausgezeichnet. Im Rahmen eines Benefizkonzertes, das das Polizeiorchester des Saarlandes im Homburger Saalbau spielte, wurde die Preisübergabe vorgenommen. "Deutschland - Land der Ideen" und der nationale Förderer, die Deutsche Bank , ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesvorstand der deutschen Industrie.

Gemeinsam engagieren sich Partner aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft dafür, weltweit für die Attraktivität des Standorts Deutschland zu werben und Innovationen aus Deutschland zu mehr Bekanntheit im In- und Ausland zu verhelfen. Die Deutsche Bank ist nationaler Förderer des Wettbewerbs "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen". Ziel ist es, den wichtigsten "Rohstoffen" Deutschlands - den Ideen in den Köpfen der Menschen - eine Bühne zu geben und damit ihren Heimatmarkt zu fördern.

Janine Gigler von der Deutschen Bank konnte an diesem Abend den Pokal und die Urkunde im Beisein von Monika Bachmann , Ministerin für Soziales, Gesundheit Frauen und Familie, an Gaby Schäfer , der Vorsitzenden des Vereins für Körper- und mehrfachbehinderte Menschen im Saarland und an die Projektleiterin des "Kulturschlüssel", Susanne Burger, überreichen. Corinna Pregla von "Deutschland - Land der Ideen" überbrachte Grußworte an die Menschen mit Behinderung, die Begleiter und Gäste in den Saalbau. Der Kulturschlüssel hat es sich seit zwei Jahren zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Behinderungen, Senioren und Migranten, die aus verschiedenen Gründen "nicht raus kommen", zu begleiten. In der Begleitung ehrenamtlicher Helfer ist es für Menschen mit Handicaps auch möglich, kulturelle Veranstaltungen besuchen zu können.

Mitgefördert wird diese Aktion für die ersten drei Jahre von der Aktion Mensch. Durch die Vermittlung von Kulturbegleitern ist es vielen Menschen wieder möglich, am kulturellen oder sportlichen Leben in den Regionen teil zu nehmen.

Im ersten Jahr war das Hauptaugenmerk auf die Region Saarbrücken gerichtet. Mittlerweile dehnt sich der "Kulturschlüssel" auf das komplette Saarland aus, seit Bestehen konnte man schon 2800 Begegnungen verzeichnen, berichtete die Projektleiterin Susanne Burger erfreut. Jeden Monat gibt der Kulturschlüssel einen Terminplan heraus, aus dem sich die registrierten Kulturgenießer und Begleiter ihre Wunschveranstaltung aussuchen können. Interessierte Kulturgenießer, Begleiter und Veranstalter aus allen Landkreisen können sich melden, um dann gemeinsam ein kulturelles Programm zu besuchen und zu genießen.

kulturschluessel-saar.de