Einbruch in der Homburger Innenstadt

Polizei : Schmuck und Bargeld gestohlen

Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Homburger Innenstadt.

Mehrere Wertgegenstände ließ ein bislang unbekannter Täter bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Homburger Innenstadt mitgehen.

Die Tatzeit gibt die Polizei zwischen Freitag, 21. Dezember, 16 Uhr, und Donnerstag, 27. Dezember, 14.45 Uhr, an. Betroffen war ein Haus in der Lieselottestraße, in Nähe der Robert-Bosch-Schule. Der Einbrecher zerstörte zunächst den Bewegungsmelder einer Gartenlampe, die sich auf der rückwärtigen Gebäudeseite des Einfamilienhauses befindet. Im weiteren Verlauf verschaffte er sich Zutritt zu dem Anwesen, nachdem er ein Kellerfenster aufgebrochen hatte. Dann betrat er mehrere Zimmer, in denen er sämtliche Schränke und andere Behältnisse offensichtlich gezielt nach Bargeld und Schmuck durchwühlte. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Nach ersten Erkenntnissen wurden Bargeld, diverse Schmuckstücke und Uhren gestohlen, wie die Polizei weiter mitteilt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60 zu melden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung