Ein großes Abenteuer für ein mutiges Mädchen

Ein großes Abenteuer für ein mutiges Mädchen

Erbitterte Auseinandersetzungen zwischen Elfenvampiren und Vampirelfen – und mittendrin ein zwölfjähriges Mädchen mit Sommersprossen und seine Freunde: Der Autor Marco Reuther legt mit „Klara Plotzky und der Elfenvampir“ einen spannenden Fantasy-Roman vor.

Sie ist "wild, geht keinem Ärger aus dem Weg, riskiert, auch mal auf die Schnauze zu fallen und ist eine richtig gute Freundin": Das sagt der Püttlinger Autor Marco Reuther über Klara Plotzky. Die Zwölfjährige ist die Heldin seines neues Buches "Klara Plotzky und der Elfenvampir", das kürzlich im Nexx-Verlag erschienen ist.

Elfenvampire, Vampirelfen, ein Schnorgelbirk, Nebulanten, ein Feuerriese und andere Gestalten: Reuther lässt in seinem Werk viele ganz unterschiedliche Fabelwesen lebendig werden. Klar, da gibt es die Guten und die Bösen - aber manche sind auch irgendwas dazwischen. Das merken Klara und ihre jungen Freunde natürlich nicht gleich.

Ganz unverhofft - Ausgangspunkt ist eine Strafarbeit - geraten die Schüler in ein großes Abenteuer über und unter der Erde, mitten hinein in den unerbittlichen Kampf zwischen Vampir-elfen und Elfenvampiren. Und ehe sie sich versieht, muss sich die Sechstklässlerin auch noch von einem Elfenvampir beißen lassen, um ihm das Leben zu retten. Was ihr übrigens magische Fähigkeiten einbringt.

Junge Helden, Zauberei, seltsame Figuren und eine gefährliche Herausforderung: Das erinnert ein bisschen an Harry Potter . Ist aber, nicht nur wegen des anderen Geschlechts der Hauptfigur, auch erfrischend anders. Da gerät Klara beispielsweise öfter mal in absurde Situationen, weil jede ihrer Zaubereien untrennbar mit seltsamen Nebenwirkungen verbunden ist. Wie die aussehen, ist sehr amüsant zu lesen. Was die Spannung angeht, kann die Plotzky-Story es durchaus mit den berühmten Potter-Büchern aufnehmen.

Autor Reuther, 51, im Hauptberuf Lokalredakteur der Saarbrücker Zeitung, hat schon lange ein Faible für Fantasy-Romane. Er veröffentlichte bereits "Halana und der Turm des Schwarzen Herzogs" und "Halana und der Bruder des Schlafenden Gottes", auch der "weltweit erste saarländische Fantasy-Roman", wie er sagt, "Der Lemmes - Das Saarland hat ein Geheimnis", stammt aus seiner Feder (wir berichteten).

Nun sollte es ein Buch für seine Tochter sein, die im Teenie-Alter ist. Und der, sagt Reuther, gefiel es ebenso wie diversen Testlesern, sehr gut. Klar, dass sie und die anderen Klara-Fans "Nachschub" bekommen sollen. Weitere Abenteuer des mutigen Mädchens mit den Sommersprossen, verspricht der Köllertaler Autor, sind schon in Planung.

Marco Reuther , "Klara Plotzky und der Elfenvampir", Nexx-Verlag, 380 Seiten, 18,50 Euro (E-Book: 9,50 Euro), ISBN: 978-3-95870-074-1.

marco-reuther.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung