Ein grenzenloser Spielespaß

Bexbach. In den 60er und 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts war sie Kult und Straßenfeger zugleich - die von der ARD live ausgestrahlte Show "Spiel ohne Grenzen", eine Mischung aus sportlicher Leistung und Lust am spielerischen Wettkampf

Bexbach. In den 60er und 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts war sie Kult und Straßenfeger zugleich - die von der ARD live ausgestrahlte Show "Spiel ohne Grenzen", eine Mischung aus sportlicher Leistung und Lust am spielerischen Wettkampf. Diesen Städtevergleichskampf haben die Stadtsportverbände Bexbach, Neunkirchen und Homburg als Vorlage genommen, um daraus gemeinsam über ihre Stadtgrenzen hinaus ein eigenes Event unter Beteiligung ihrer Mitgliedsvereine zu kreieren. Beim letztjährigen Familienfest der Nachbarstadt Homburg im dortigen Stadtpark feierte "Spiel ohne Grenzen" Premiere und Bexbach dank den von Mitgliedern des Prießnitz-Kneipp-Vereins und des TV Oberbexbach erbrachten Leistungen den Sieg. Den gewonnenen Wanderpokal zu verteidigen und sich gleichzeitig als guter Gastgeber zu erweisen ist nun Sache des Stadt-Sportverbandes Bexbach. Vorsitzender Michael Helfen: "Die Grundidee des 'Spiel ohne Grenzen' ist es ja, außerhalb der normalen Wettbewerbe gemeinsam etwas zu machen, das nicht nur rein sportlich zu sehen ist, sondern wegen des spielerischen Charakters möglichst viele Menschen anspricht und vielleicht auch zum Mitmachen motiviert." So gilt es zurzeit, mehr Vereine als bei der Premiere anzusprechen und für eine Teilnahme zu gewinnen. Ein erstes Treffen hierzu ist für den 17. Januar, 19 Uhr, im Clubheim des FV Oberbexbach vorgesehen. An drei der diesjährigen Spiele wolle man festhalten, sagt Helfen. Er nennt das Stadtwappen-Spiel, das Jump & Run-Spiel und das Kinball-Spiel. "Drei weitere Spielideen sind gefragt und wir sind gespannt auf Vorschläge aus den Vereinen", sagt er. Wichtig sei, dass die Menschen in den drei Städten sehen, da passiert etwas. Ein passender Rahmen als Publikumsmagnet ist da von Vorteil. So wurde beim Stadt-Sportverband die Idee geboren, das "Spiel ohne Grenzen 2012" in die Camping-Reise-Freizeit-Messe der Stadt Bexbach zu integrieren. Mit dem 5. Mai steht der Termin bereits fest und mit der Jugendverkehrsschule der Austragungsort. redWeitere Informationen zum Spiel ohne Grenzen sind über die Geschäftsstelle des Stadt-Sportverbandes Bexbach, Rathaus I, erhältlich: E-Mail stadtleben@bexbach.de, Tel.: (0 68 26) 52 91 45.

Foto: sho

Auf einen Blick

Wo sonst die Radfahr-Schüler üben: Auf dem Gelände der Bexbacher Jugendverkehrsschule im Blumengarten (unser Bild) findet am 5. Mai das "Spiel ohne Grenzen" statt. Foto: Thorsten Wolf.

Nach der Premiere im vergangenen Jahr beim Kinder- und Familienfest im Homburger Stadtpark findet die zweite Auflage des "Spiels ohne Grenzen" der Städte Homburg, Bexbach und Neunkirchen in Bexbach statt. Am 5. Mai ist es in diesem Jahr im Blumengarten-Gelände im Rahmen der 51. internationalen Camping-Ausstellung soweit. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung