Drei Bewohner retten sich aus brennender Wohnung

Drei Bewohner retten sich aus brennender Wohnung

Großes Glück hatten drei Bewohner bei einem Brand eines Einfamilienhauses in der Buschstraße in Erbach . Nach Polizeiangaben konnten sich die drei anwesenden Bewohner am Mittwochmittag selbstständig vor dem Eintreffen der Rettungskräfte von Feuerwehr und DRK in Sicherheit bringen. Vorherige Löschversuche des 36-jährigen Familienvaters, bei dem er sich an der Hand verletzte, schlugen laut Polizei fehl. Neben dem Vater wurden noch dessen Ehefrau sowie das vierjährige Kind durch das Einatmen von Rauchgas leicht verletzt und mussten behandelt werden. Bei einer ersten Brandortbegehung durch Beamte des Kriminaldienstes Homburg konnte die Brandausbruchsstelle im Bereich der Küchenzeile im Erdgeschoss des Anwesens lokalisiert werden. Die Brandursache konnte im Zuge dieser Brandortbesichtigung nach Polizeiangaben noch nicht festgestellt werden. Deswegen dauern die Ermittlungen derzeit noch an.

Der Sachschaden dürfte sich nach den bisherigen Schätzungen in einem hohen fünfstelligen Bereich bewegen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung