Domkonzert der Superlative

Der Kreischorverband Speyer wird 65 Jahre alt. Anlass genug zu einem Domkonzert der Superlative, das am 11. Oktober um 15 Uhr im Kaiser- und Mariendom Speyer beginnt. An diesem Ereignis nehmen alle Vereine des Kreischorverbandes teil, darunter auch einige aus dem Saarpfalz-Kreis.

Der Verband rechnet mit über 1000 Sängerinnen und Sängern aus 24 Vereinen. Das Programm bietet für jeden Geschmack etwas, präsentiert kirchentaugliche Musik in bunter Vielfalt. So werden moderne Kirchenmusik, sakral gefärbte weltliche Musik und Gospel den modernen Chorgruppen vorbehalten sein, klassisch kirchlich dagegen das Programm der Männer-, Frauen und gemischten Chören. Solistisch wird Thomas Herberich mit seinem Bassbariton das Programm bereichern. Das Speyerer Kammerorchester hat seine Zusage zur Mitwirkung gegeben, und die Domorgel wird unter den erfahrenen Händen des Domorganisten erklingen. Für alle, die den Dom persönlicher erfahren wollen, sind Meditationstexte und Psalmen in das Programm eingebaut. Werner Funk, der Kreischorleiter des Verbandes, hat ein Programm für alle zusammengestellt, denen Chormusik ein besonderes Anliegen ist und für die der Dom ein wunderbarer Ort ist, Musik zu erleben. Alle Einnahmen des Konzertes, das auf Spendenbasis geführt wird, werden dem Dombauverein zugeleitet und sind für den Erhalt des Domes bestimmt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung