1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Die Stadt Homburg verfügt über viele grüne Flächen

Die Stadt Homburg verfügt über viele grüne Flächen

Homburg. Die Gesamtfläche der Stadt Homburg beträgt 82,6 Quadratkilometer, das entspricht 8260 Hektar. Es kein Wunder, dass die Kreisstadt Homburg sich selbst gerne als "Stadt im Grünen" oder als "Stadt des Baumes" bezeichnet. Nimmt doch die Waldfläche den größten Raum der Kommune ein

Homburg. Die Gesamtfläche der Stadt Homburg beträgt 82,6 Quadratkilometer, das entspricht 8260 Hektar. Es kein Wunder, dass die Kreisstadt Homburg sich selbst gerne als "Stadt im Grünen" oder als "Stadt des Baumes" bezeichnet. Nimmt doch die Waldfläche den größten Raum der Kommune ein. Dass sie ihren ländlichen und bäuerlichen Charakter bewahrt hat, verdeutlichen die große landwirtschaftliche Flächennutzung und die Wasserflächen. Im Bereich Gewerbe und Industrie weist die Stadt zwar keine so großen Flächen auf; dafür sind auf diesen aber Unternehmen und flexibler Mittelstand angesiedelt. Die Qualität der Produkte und Dienstleistungen und das hohe technische Niveau machen die Homburger Unternehmen zu gefragten Partnern der Weltwirtschaft. Dazu gehören auch Universitätsklinikum, die Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes und das Biomedizinische Zentrum. Sie leisten Spitzenforschung, und ihre wissenschaftlichen Kooperationen auf nationaler und internationaler Ebene haben ihnen höchste Anerkennung eingebracht. Als drittgrößte Stadt des Saarlandes, neben Saarbrücken und Saarlouis, weist die Kreisstadt mit mehr als 30 000 Arbeitsplätzen bei rund 46 000 Einwohnern eine hohe Arbeitsplatzdichte auf. jkn