Silvretta Alpen Die Hofgassler gastierten in Österreich

Kirrberg · Nachdem die Kirrberger Hofgassler Anfang Mai in München und Andechs gastierten, gaben sie nun Konzerte im Montafon in Österreich. Nicht nur die Musiker, sondern auch die mehr als 150 mitgereisten Fans aus dem gesamten Saarpfalz-Kreis erlebten vom 19. bis 22. September bei wunderschönem Wetter in den Silvretta Alpen ein musikalisches Feuerwerk, wie die Musiker weiter mitteilten.

Die Hofgassler in Aktion im Montafon in Österreich.

Die Hofgassler in Aktion im Montafon in Österreich.

Foto: Richard Gölzer

Die Konzertreihe begann bereits am Samstagabend mit einem zünftigen bajuwarischen Dämmerschoppen im schönen Bergdorf Schruns. Ruhe kam im Biergarten auf, als die sieben Alphörner der Hofgassler eine besondere Stimmung in die Berge zauberten. Am frühen Sonntagmorgen ging es mit der Versettla – Bahn in Gaschurn zu einem Bergrestaurant, wo die Hofgassler unter der Leitung von Klaus Dejon zum Frühschoppen aufspielten. Der Österreichische Rundfunk übertrug das Konzert in einer Livesendung.

Eröffnet wurde dieses mit dem schmissigen Marsch „Start frei“, gefolgt von der Eigenkomposition „Wir sind die Hofgassler“. Begleitet vom Orchester, brachte Klaus Dejon als Alphornsolist mit dem „Alphornzauber“ eine magische Atmosphäre in die Silvretta Bergwelt. Die Spannung stieg weiter, als das Echo der sieben Alphörner der Hofgassler mit den Titeln „Morgentau“ und dem „Thalkirchdorfer Alphornwalzer“ von den umgebenen Bergen widerhallte. Bei den Gesangstiteln „Blumengrüße“, „Heimatglocken“ und „Wenn der Wein blüht“ begeisterte Peter Schuster mit seiner sanften Stimme das Publikum. Mit der heimlichen saarländischen Hymne und dem letzten Stück „Glück auf, der Steiger kommt“, trugen die Hofgassler historische saarländische Tradition über den Äther in die Welt.

Bevor es am Dienstag wieder nach Hause ging, gastierten die Hofgassler mit ihren mitgereisten Fans noch auf der MS Alpenstadt Bludenz auf dem Bodensee. Während der zirka zweistündigen Schiffsreise von Bregenz nach Friedrichshafen, spielten die Kirrberger mit Titeln „Anchors Aweigh“, „Schiff ahoi“, „Rolling home“, „Die Fischerin vom Bodensee“ und anderen Klassikern an Deck auf, heißt es in der Meldung abschließend.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort