Die Geschichte der Krankenversorung in Homburg

Führung : Historische Führung über den Unicampus

Zum Thema „Geschichte der stationären Krankenversorgung von 1900 bis heute“ findet am kommenden Samstag, 11. Mai, eine Führung über den Campus des Universitätsklinikums in Homburg statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Informationspavillon am Eingang des Klinikums in der Kirrberger Straße.

Bei einem rund anderthalbstündigen Spaziergang mit Brigitte Schmidt-Jähn lernen die Teilnehmer die Geschichte der stationären Krankenversorgung der damaligen Pfälzischen Heil- und Pflegeanstalt bis hin zur modernen Uniklinik kennen, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnehmerinnen und Teilnehmer zahlen fünf Euro pro Person, Kinder sind mit zwei Euro dabei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung