Hom-Buch Die Feisten spielten kurz, aber gut

Homburg · Das Duo Rainer Schacht und Mathias Zeh war beim Literaturfestival „Hom-Buch“ zu Gast und glänzte mit einem vielen zu kurzen Auftritt.

Die Feisten (links Mathias Zeh, rechts Rainer Schacht) spielen kurz, aber intensiv im Schlossberg-Hotel.

Die Feisten (links Mathias Zeh, rechts Rainer Schacht) spielen kurz, aber intensiv im Schlossberg-Hotel.

Foto: Sebastian Dingler

Zum Literaturfestival „Hom-Buch“ gehört traditionell auch ein musikalischer Beitrag. Wobei es beim Duo Die Feisten auch durchaus um mehr als Musik geht. Rainer Schacht und Mathias Zeh sind 2013 aus dem Trio Ganz schön feist hervorgegangen und machen seit je ein Musik-Comedy-Programm. Witzige Songs wechseln sich mit humorvollen Ansagen ab – so war das auch im Schlossberg-Hotel, wo sie am Freitagabend vor etwa 200 Zuhörern auftraten.