Die Fark in Landsweiler-Rede wird größer als je zuvor.

Fark : Der Countdown läuft, das Programm steht

Am Freitag, 23. August, wird die fünfte Fark eröffnet. Dann regiert auf dem Gelände rund um die Wassergärten in Reden drei Tage die Fantasie.

Er rückt immer näher, der Tag an dem die Fark, der Fantasie- und Rollenspielkonvent in Reden, eröffnet wird. Wer die Internetseite fark-messe.de besucht, der sieht den Countdown laufen: in Tagen, Stunden, Minuten, Sekunden. Am Freitag, 23. August, ist es dann so weit. Dann sind die beiden Jahre bangen Wartens zu Ende und das Gelände rund um die Wassergärten verwandelt sich wieder in ein Mekka für alle Fantasie-Fans. die Fans aus aller Welt wissen es längst: Hier ist Platz für alles, was das Genre zu bieten hat, ob Steampunk, Cosplay, Mittelalter, Science-Fiction. Man kann sich an den vielen, vielen Vorführungen erfreuen, die von wissenschaftlichen Vorträgen über nicht ganz so ernst gemeinte Doktor-Sprechstunden und Tänze bis hin zu Konzerten jede Menge Abwechslung bieten. Nicht zu vergessen das, was rein fürs Auge ist: die Ausstellung mit Original-Requisiten aus Filmen beispielsweise. Oder aber auch das Endzeit-Lager. Legendär: der Kampf Endzeit gegen Star Wars. Es gibt wieder den Kostümwettbewerb und vieles, vieles mehr. Für die Fans der Fantasy-Literatur gibt es nicht nur jede Menge zu kaufen, um die heimische Bibliothek aufzustocken, es gibt auch Lesungen Schlag auf Schlag in zwei Hallen. Wer gerne ein Andenken mitnimmt, der hat vermutlich die Qual der Wahl. Spiele können getestet werden, man kann sich schminken lassen und und und.

Es ist die fünfte Auflage der Veranstaltung, die so bescheiden in Illingen begann und schon im zweiten Jahr – dann bereits nach Reden umgezogen – alle Erwartungen sprengte. Mittlerweile ist der veranstaltende Verein Fit4Charity zum Zwei-Jahres-Rhythmus übergegangen. Nach wie vor gilt: Der Eintritt ist frei, Sammelbüchsen stehen aber bereit, um gefüllt zu werden, alles für den guten Zweck. Zur Erinnerung: Bei der Fark vor zwei Jahren brachten rund 40 000 Besucher über 50 000 Euro zusammen.

In diesem Jahr ist man noch größer geworden. 310 Aussteller kommen, 60 mehr als 2017. Das Gelände ist erweitert um 7000 Quadratmeter, beläuft sich jetzt auf 32 000 Quadratmeter bespielter Fläche. Alle Genre sind wieder vertreten. Manche ausgeweitet (Star Wars und Steampunk beispielsweise) andere etwas verkleinert (Mittelalter). Es gibt mehr Japan, die Meerjungfrauen kommen wieder (siehe Grafik oben). Neu hinzugekommen ist das Heidiland mit einer zweiten Bühne. Und auch fürs Leseprogramm hat sich die Crême de la Crême der Fantasie-Literatur angekündigt (siehe Infokasten). Weil man bei Fit4Charity aus Erfahrung klug wird, wird es 1500 Parkplätze mehr geben (siehe Grafik unten).

Geöffnet hat die Fark am Freitag, 23. August, von 17 bis 24 Uhr, am Samstag, 24. August, von 10 bis 24 Uhr und am Sonntag, 25. August, von 10 bis 19 Uhr.

Das Programm im Einzelnen (ohne Lesungen in den Reading Halls, nach Tagen, Veranstaltungsort in Klammern):

Freitag: 17 Uhr Eröffnung Fark; 17.30 Uhr (Center Stage/CS); 18 bis 19 Uhr From Fall to Spring (CS); 18 bis 22 Uhr Schminken von Besuchern mit Fotoshooting; 19 bis 19.30 Uhr Anima Serpentis (Alter Stage/AS); 19 bis 20.15 Wrestling Show (Wrestling Area/WrA); 19.30 bis 20.30 Uhr Aeronautica (CS); 20.30 bis 22 Kunst gegen Bares (AS); 20.30 bis 21 Uhr Rundfahrten der Endzeitfahrzeuge; 21 bis 22.30 Uhr Feuerschwanz (CS); 22.30 bis 23.30 Uhr Les enfants du feu (AS).

Samstag: 11.30 bis 13 Uhr Wrestling Training für Jedermann (WrA); 12 bis 13 Uhr Tom Hilgen „Säuft der Zwerg?“ Vortrag über die Entwicklung des Zwerges (Prowin Akademie 1/PA1); 12 bis 13 Uhr Schminken von Besuchern mit Fotoshooting; 12.30 bis 13.30 Uhr German Superfans von Game of Thrones (Prowin Akademie 2/PA); 13 bis 14 Uhr Der Doktor hat Sprechstunde und heilt jede Macke (AS); 13 bis 14 Uhr Malaina tanzt Disneys Vaiana (Water Area/WA); 13 bis 14 Uhr Martin Weber referiert über Superhelden (PA1); 13.30 bis 14.30 Uhr Wagoniskikawa – Kimono-Arten und Ankleiden (PA2); 14 bis 15.30 Uhr Wrestling Show (WrA); 14 bis 15 Uhr Lichtschwert Workshop (CS); 14 bis 15 Uhr Lieven L Litaer, der Klingonisch-Lehrer (PA1); 14 bis 15 Uhr Zauberer Kalibo (AS); 15 bis 16 Uhr Steampunk-Hochzeit (Steampunk Hall/SH); 15 bis 15.30 Uhr Anima Serpentis (CS); 15 bis 16 Uhr Der Doktor hat Sprechstunde (AS); 15 bis 16.30 Uhr Roger Murmann „Helden und Legenden“ (Geschichte der Raumfahrt) (PA1); 15 bis 16.30 Uhr Andrew Lee Potts Interview und Autogrammstunde (PA2); 15.30 bis 16 Uhr Rundfahrten der Endzeitfahrzeuge; 16 bis 16.45 Uhr Shabanna Atesh (AS); 16 bis 17 Uhr Die große Schlacht; 16 bis 16.45 Uhr Kalibo (CS); 17 bis 18.30 Uhr Kunst gegen Bares (AS); 17 bis 17.30 Uhr Melaina (CS); 17 bis 18 Uhr Auktion zu Gunsten der Fark (PA1); 17 bis 18.30 Uhr Bettina Wurche „Der Saturnmond“ (PA2); 17.30 bis 18 Uhr Rundfahrt der Endzeitfahrzeuge; 18 bis 18.45 Konzert Biönic Elböws (CS); 18.30 bis 19 Uhr Weird Sisters (AS); 19 bis 20 Uhr Dr. Geek and the Freakshow (CS); 19 bis 20 Uhr Zombiewalk (WA); 19 bis 20 Uhr Tales of Nebelheym (AS); 19 bis 20.30 Uhr Wrestling Show (WrA); 20 bis 20.30 Uhr Anima Serpentis (CS); 20.30 bis 21.30 Uhr Megabosch (CS); 22 bis 23 Uhr The Unkown (CS); 23 bis 23.55 Sidera Fire (AS).

Sonntag: 11 bis 11.45 Uhr Kindertanzworkshop mit Anima Serpentis (CS); 12 bis 12.30 Uhr Anima Serpentis (CS); 12 bis 13 Uhr Der Doktor hat Sprechstunde! (AS); 12 bis 12.45 Uhr Zauberer Kalibo (WA); 12 bis 12.30 Uhr Tommy Krappweis liest aus „Mara und der Feuerbringer“ (PA1); 12.30 bis 13 Uhr Rundfahrten der Endzeitfahrzeuge; 12 bis 17 Uhr Schminken von Besuchern mit Fotoshooting; 12.30 bis 13.30 Uhr Andrew Lee Potts, Autogrammstunde (PA2); 13 bis 13.45 Uhr Shabanna Atesh (AS); 13 bis 13.45 Uhr Bläserklasse der GMS Dudweiler (CS); 13 bis 14 Uhr Robert Vogel „Science Fiction Virus“ (PA1); 14 bis 15 Uhr Frank Engelhardt, Sammeln von Original Requisiten und Filmkostümen (PA2); 14 bis 15 Uhr Lieven L Litaer, der Klingonisch-Lehrer (PA1); 14 bis 14.30 Uhr Weird Sisters (CS); 14 bis 15 Lichtschwert Workshop (AS); 14.30 bis 15 Uhr Zauberer Kalibo (CS); 15 bis 15.30 Uhr Anima Serpentis (AS); 15 bis 16.30 Uhr Kostümwettbewerb (WA); 15 bis 16.30 Uhr Dr. Hubert Zitt „Die Macht bei Star Wars (PA1); 15 bis 16 Uhr Tommy Krappweis mit Gitarre (CS); 16 bis 17 Uhr Der Doktor hat Sprechstunde! (AS); 16.30 bis 17.30 Uhr Her Hunter’s Tale, Filmmaking, Mittelalter Web-Serie (PA1); 17 bis 17.30 Uhr Weird Sisters (AS); 18 bis 18.30 Uhr Cosparade (CS), 18.30 bis 19 Uhr Bekanntgabe der Spendensumme und Abschluss der Fark (CS).

Mehr von Saarbrücker Zeitung