1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Die Corona-Neuinfektionen im Saarpfalz-Kreis am Montag, 1. Februar

Corona-Pandemie im Saarpfalz-Kreis : Sieben neue Coronafälle, Inzidenz über 100

Sieben Corona-Neuinfektionen meldete das Gesundheitsamt am Montag für den Saarpfalz-Kreis, fünf davon in Homburg und jeweils eine in Blieskastel und St. Ingbert. Damit sind nun 147 Menschen aktiv infiziert.

Zwei weitere Personen sind gestorben. Aktuell liegen 36 Corona-Patienten kreisweit im Krankenhaus.

Auch die Sieben-Tage-Inzidenz stieg weiter auf neu 103,67. Seit einigen Tagen geht diese Kurve nun schon wieder nach oben, nachdem der Wert eine Zeit lang bei um die 60 bis 65 und damit eher in Richtung der angestrebten 50er Höchstgrenze gelegen hatte.

Auch über das Wochenende hatte es weitere neue Coronafälle im Saarpfalz-Kreis gegeben, insgesamt waren es 35. 17 Neu-Infektionen wurden am Samstag bekannt, 18 am Sonntag. Zwei weitere Patienten, die positiv auf Covid-19 getestet waren, sind am Wochenende verstorben. Als aktuell infiziert galten da 157 Menschen (Freitag: 164). Am Sonntagabend wurden 38 Corona-Patienten in einer Klinik behandelt. Die Inzidenz lag da bei 102,26 (Freitag: 99,4). Die meisten Corona-Neuinfektionen, insgesamt 11, am Samstag und Sonntag gab es in Homburg, neun wurden in St. Ingbert bekannt, fünf in Mandelbachtal, je drei in Blieskastel und Kirkel, jeweils zwei in Bexbach und Gersheim.