1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Die aktuellen Coronazahlen für den Saarpfalz-Kreis am Montag

Entwicklung der Pandemie : Zehn neue Coronafälle gab es im Saarpfalz-Kreis

Insgesamt zehn Corona-Neuinfektionen hat das Gesundheitsamt an diesem Montag für den Saarpfalz-Kreis gemeldet. Damit sind jetzt 131 infiziert, 34 Patienten werden im Krankenhaus behandelt.

Die meisten neuen Coronafälle gab es in St. Ingbert mit sechs Positivtest, vier waren es in Homburg. In den übrigen Kommunen wurde kein neuer Fall bekannt.

Am vergangenen Montag, 1. Februar, waren sieben neue Coronainfektionen gemeldet worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag da noch bei über 100. Aktuell ist man hier bei einem Wert von 76,86 angelangt, am Sonntag hatte sie bei 74,76 gelegen, am Freitag bei 78,28.

Über das vergangene Wochenende waren insgesamt 30 neue Infektionen gemeldet worden, 22 am Samstag, 6. Februar, und acht am Sonntag, 7. Februar. 35 lagen in einer Klinik. Die meisten neuen Coronafälle gab es zwischen Freitag und Sonntag mit 13 in Homburg, in St. Ingbert waren es neun, in Mandelbachtal fünf. Zwei neue Fälle gab es in Bexbach, einen in Blieskastel. In Gersheim und Kirkel wurden keine Neu-Infektionen bekannt.

Weitere Informationen erhält man beim Bürgertelefon (06841) 1 04 73 06 und auf der Internetseite des Kreises unter dem Punkt Corona

www.saarpfalz-kreis.de