1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Der FSV Jägersburg könnte am Sonntag den Meistertitel feiern

Der FSV Jägersburg könnte am Sonntag den Meistertitel feiern

Fußball-Saarlandligist FSV Jägersburg kann auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Christopher Dahl bauen. "Meine Zusage für die kommende Runde gilt unabhängig von der Klassenzugehörigkeit", sagt der Stürmer, der in dieser Saison sieben Mal getroffen hat.

Dahl ergänzt: "Aber ganz klar: Wenn du zwei Spieltage vor Schluss drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten hast, willst du den direkten Aufstieg jetzt auch klarmachen."

An diesem Sonntag steht um 15 Uhr das Spiel beim Tabellenachten SF Köllerbach an. Die Köllerbacher hatten nach der Winterpause eine lange Siegesserie gestartet, 13 Mal in Folge nicht verloren und sind in der Rückrunden-Tabelle Dritter.

Der vergangene Spieltag, als der FSV einen hart erkämpften 1:0-Heimsieg gegen den VfB Dillingen feierte und der Tabellenzweite SV Bübingen mit 2:4 beim SC Halberg Brebach patzte und nun drei Punkte Rückstand hat, erstaunte den 25 Jahren alten Dahl: "Damit hatte bei uns keiner gerechnet, zumal die Bübinger in den Wochen davor souverän ihren Strang runter gespielt hatten. Das hat natürlich unsere Ausgangsposition verbessert, aber durch sind wir noch lange nicht."

Dahl rechnet damit, dass die Bübinger am Sonntag ihr Heimspiel gegen den stark abstiegsgefährdeten Tabellen-16. FV Lebach gewinnen. Und dann würde es am Samstag, 23. Mai, um 16 Uhr zum großen "Finale" zwischen Jägersburg und Bübingen kommen. Sollte allerdings Bübingen gegen Lebach erneut patzen, würde Jägersburg am Sonntag gegen 16.45 Uhr bei einem Sieg in Köllerbach als Meister feststehen. "Man macht sich derzeit über alle möglichen Konstellationen Gedanken. Zunächst müssen wir aber einmal unsere eigenen Hausaufgaben erledigen", sagt Dahl - und denkt dabei an das Hinspiel. Das hatte Köllerbach in Jägersburg überraschend mit 3:2 gewonnen.