1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Der Firmenlauf Homburg wird vom Juni in den Herbst verschoben

Corona-Pandemie : Firmenlauf wird in den September verschoben

Eigentlich sollten im Frühsommer wieder tausende Läuferinnen und Läufer gemeinsam in Homburg an die Startlinie treten. Was normalerweise ein fröhliches Sport- und Gemeinschaftserlebnis mit vielen Zuschauern ist, kann man sich in Zeiten der Corona-Pandemie kaum noch vorstellen.

Deswegen verschiebt der Veranstalter den Lauf, der eigentlich am 4. Juni stattfinden sollte, in den Herbst

Um die Ausbreitung des Virus’ zu verlangsamen, werde auch in den nächsten Wochen und Monaten keine Austragung von Großveranstaltungen möglich sein. „Aus diesem Grund wurde gemeinsam mit den Behörden und der Stadt entschieden“, den achten Firmenlauf Homburg zu verlegen, teilte der Veranstalter mit. Neuer Termin sei Donnerstag, 3. September.

„Wir sind froh über die gute und reibungslose Zusammenarbeit mit der Stadt Homburg. Handlungsstarke Partner in dieser Zeit an unserer Seite zu wissen, hilft uns enorm in unserer Organisation rund um die Veranstaltung“, sagt Ralf Niedermeier, Geschäftsführer der ausrichtenden Agentur n plus sport. Die Verschiebung sei in enger Abstimmung mit der Stadt sowie den großen Partnern und Sponsoren erfolgt, sodass nun die weiteren Vorbereitungen für das neue Veranstaltungsdatum im September in die Wege geleitet werden könnten.

„Wir machen uns die Entscheidung zum weiteren Vorgehen sicher nicht leicht.“ Die Gesundheit stehe aber an erster Stelle. „Wir hoffen sehr, dass wir mit der Terminverschiebung die Veranstaltung im Herbst realisieren können. Dennoch bleibt natürlich eine große Ungewissheit, ob in diesem Jahr überhaupt noch Großevents möglich sein werden“, erklärt Niedermeier weiter.

Trotz Terminverlegung soll der Rahmen der Veranstaltung gleich bleiben: Auf die Läuferinnen und Läufer wartet wieder eine Fünf-Kilometer-Laufstrecke durch die Homburger Innenstadt und durch das angrenzende Waldgebiet. Unterstützt werden sollen sie dabei musikalisch mit DJ und Samba-Band entlang der Strecke. Mit dem Zieleinlauf soll dann auch die After-Run-Party starten. Wer sich bereits zum Firmenlauf angemeldet hat, muss für das neue Veranstaltungsdatum keine Ummeldung oder Änderung vornehmen.

Die bisherigen Anmeldungen werden für den 3. September übernommen. Bei Rückfragen können sich Unternehmen an den Veranstalter unter firmenlauf-homburg@nplussport.de wenden.

In diesem Jahr neu und aktuell wie nie ist das Konzept des Virtual Runs. Dadurch kann man beim Lauf mitmachen, ohne tatsächlich vor Ort sein zu müssen. Dazu kann man in der Veranstaltungswoche, von Mittwoch bis Sonntag, die Fünf-Kilometer-Laufstrecke überall auf der Welt zurücklegen und so sein Team in Homburg unterstützen: Der Lauf aus der Ferne zählt mit in die Wertung „Größtes Team“. Über Lauf-Apps oder Tracking-Module wird die Laufdistanz ganz einfach per E-Mail an den Veranstalter eingereicht und nachgewiesen.

Auf der offiziellen Homepage www.firmenlauf-homburg.de kann man sich weiterhin online anmelden. Die Teilnahmegebühr pro Läufer beträgt 15 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer bis zum offiziellen Anmeldeschluss am Freitag, 14. August. Infos auch unter: www.firmenlauf-homburg.de, firmenlauf-homburg@nplussport.de oder auf Facebook: www.facebook.com/firmenlaufhomburg