1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Das sind die aktuellen Coronazahlen aus dem Saarpfalz-Kreis vom Montag

Aktuelle Entwicklung der Pandemie im Saarpfalz-Kreis : Drei neue Coronafälle, Inzidenz sinkt

Mit drei Corona-Neuinfektionen, alle in Bexbach, und 18 über das Wochenende ist im Saarpfalz-Kreis die Sieben-Tage-Inzidenz auf 50,08 gesunken. Am Montag vor einer Woche lag sie noch bei 56,42. Aktuell infiziert sind damit 133 Personen, davon werden zehn Patienten im Krankenhaus behandelt.

Am Samstag waren zwölf neue Coronafälle gemeldet worden, am Sonntag sechs. Die meisten Neu-Infektionen gab es zwischen Freitag und Sonntag mit sieben in St. Ingbert und sechs in Homburg. In Bexbach wurden vier neue Positivtests registriert, in Blieskastel einer. In den übrigen Kommunen gab es keine neuen Coronafälle.

Aktuell infiziert waren da 154 Personen, am Sonntag wurden elf Patienten im Krankenhaus behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag da bei 52,90 und damit niedriger als am vergangenen Freitag, wo sie nach acht Neu-Infektionen mit 56,42 angegeben wurde. Sie war auch etwas geringer als am Wochenende zuvor, 13. und 14. März, da errechnete man 54,31. Ihren Höchststand der Vorwoche hatte die Inzidenz im Saarpfalz-Kreis am vergangenen Dienstag erreicht mit 58,54, am niedrigsten war sie am Mittwoch mit 50,08.

Weitere Informationen bekommt man beim Bürgertelefon unter (06841) 1 04 73 06, das aber nur noch wochentags von 8 bis 15.30 Uhr besetzt ist. Ausführlich informieren kann man sich zudem online auf der Seite des Kreises.

www.saarpfalz-kreis.de