Das Programm der Kinowerkstatt St. Ingbert am 11. und 12. Mai

Programm am Wochenende : Robert Redford in der Kinowerkstatt

Der Film „Ein Gauner und Gentleman“ ist am Samstag und am Sonntag zu sehen.

Die Kinowerkstatt in St. Ingbert zeigt an diesem Wochenende nur einen Film. „Ein Gauner und Gentleman“ (im Original: „The Old Man & The Gun“, USA 2018) von David Lowery mit Robert Redford und Sissy Spacek erzählt am Samstag, 11. Mai, um 20 Uhr und am Sonntag, 12. Mai, um 20 Uhr die unglaubliche und wahre Geschichte des 70-jährigen Gentleman Forrest Tucker (Robert Redford): Trotz seines hohen Alters wird er nicht müde, eine Bank nach der nächsten auszurauben. Die Story basiert auf einer zumindest in Teilen wahren Geschichte, die der „New Yorker“ 2003 veröffentlichte. Sie handelt von dem notorischen Ausbruchskünstler Forrest Tucker, der angeblich 18 Mal aus dem Gefängnis türmte und zu Beginn der achtziger Jahre im Rentenalter zum umtriebigen Bankräuber wurde. Tucker und seine ebenfalls greisen Komplizen wurden damals „Over-the-Hill Gang“ genannt.

Zusammen mit seiner kleinen Gang lässt ihn auch mit über 70 Jahren seine Leidenschaft nicht los, Banken auszurauben. Auf der Flucht vor der Polizei, die wieder einmal hinter ihm her ist, trifft er zufällig die Liebe seines Lebens Jewel (Sissy Spacek), die Tucker am Straßenrand aufsammelt, nachdem ihr Truck liegen geblieben ist. Man kann ja schließlich keine Dame in Not einfach so stehen lassen, selbst wenn man auf der Flucht ist. Die dann folgende Szene in einem Diner, in der die beiden sich behutsam flirtend näher kommen, gehört zu den schönsten und zärtlichsten, die man in jüngster Zeit im Kino gesehen habe, so die Kinowerkstatt. Dieser Tucker habe so viel Charme, kaum zu fassen, dass er ein Verbrecher ist. Das glaubt, bis ganz zum Schluss, übrigens auch die von Sissy Spacek gespielte Jewel nicht.

Mehr von Saarbrücker Zeitung