1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Corona-Virus: Erste Arztpraxis im Saarland wegen Infektion geschlossen

Weiterer Corona-Fall in Homburg : Erste Arztpraxis im Saarland wegen Infektion geschlossen

Nach dem infizierten Facharzt an der Homburger Uniklinik vom 3. März gibt es jetzt einen weiteren bestätigten Fall in der Kreisstadt. Der hat zur Folge, dass eine erste Arztpraxis im Saarland vorläufig schließen muss.

In Homburg gibt es einen weiteren bestätigten Fall einer Infektion mit dem Corona-Virus. Aufgetreten ist dieser in einer Hausarztpraxis in der Homburger Talstraße, die daher bis zum 24. März geschlossen ist. Wie der Bandansage der Praxis weiter zu entnehmen ist, seien Patienten, die Kontakt mit der betroffenen Person hatten, schon vom Gesundheitsamt informiert worden oder werden dies noch. Es sei kein Ansteckungsrisiko durch den Besuch der Praxis entstanden, heißt es weiter. Patienten, die bis zum 24. März Termine ausgemacht hätten, sollten diese neu vereinbaren. Das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises konnte diese Information am frühen Donnerstagnachmittag wegen einer gleichzeitig stattfindenden Dringlichkeitssitzung nicht bestätigen.