1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Corona: Patient der Bliestal-Kliniken gestorben

Infiziertenzahlen bleiben indes konstant : Corona: Erster Patient der Bliestal-Kliniken gestorben

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie meldet der Saarpfalz-Kreis jetzt den 15. Todesfall. Es ist die erste verstorbene  Person in Verbindung mit Covid-19, die in den MediClin Bliestal Kliniken in Blieskastel behandelt worden war, bestätigt die Kreis-Pressestelle.

 Der oder die Betroffene stammt nicht aus dem Saarpfalz-Kreis. Daher könne der Kreis keine Angaben zum Herkunftsort machen.  Ende März  waren dort mindestens 15 Patienten und vier Mitarbeiter an Corona erkrankt. Nicht eingehaltene Hygienestandards wurden dem Haus vorgeworfen, was unter anderem durch Mitarbeiter des Hauses öffentlich wurde (wir berichteten). Der Kreis hatte die Einrichtung zum 30. März per Verfügung geschlossen.

Neben diesem weiteren Todesfall ist der Gesamttrend bei der Corona-Pandemie indes positiv: Nun den dritten Tag infolge bleibt die Zahl der Infektionen bei 332. Währenddessen klettert die Zahl der Genesenen auf nun 292 (gestern 288). Aktiv infiziert sind damit im Kreis noch 40 Personen. In stationärer Behandlung sind davon zehn.

Verstorben waren bisher acht Personen aus Blieskastel, vor allem Bewohner des „Hauses am Berg“, zwei aus St. Ingbert, drei aus Mandelbachtal und eine Person aus Homburg.