1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Corona-Lockdown zwingt weiter zur Absage von Veranstaltungen in Homburg

In Homburg sucht man nach Ausweichterminen : Ausstellung, Konzert, Flohmarkt fallen aus

Noch wagt man bei der Tourist-Info angesichts der Lage in der Corona-Pandemie keine Prognose hinsichtlich Veranstaltungen in Homburg. Durch die Verlängerung des Lockdowns werde es aber sicher keinen Flohmarkt im Januar geben, hieß es in einer Mitteilung.

Ob und wie die bereits aus dem November verschobenen Jahresausstellung der Homburger Künstlerinnen und Künstler stattfinde, werde derzeit noch geprüft. Auch geplante Meisterkonzerte und Theatergastspiele würden nach Möglichkeit verschoben, hieß es weiter.

Im Dezember sollte beispielsweise der bekannte Pianist Martin Stadtfeld in den Homburger Saalbau kommen – es bleibt hier aber nun weiter still. Ohnehin hatte man die Meisterkonzerte bereits zum Start in die Saison angepasst, so wurden sie verkürzt und jeweils zweimal an einem Abend gespielt, natürlich galt ein strenges Hygiene- und Abstandskonzert – es durfte nur ein kleiner Teil der Plätze im Saalbau besetzt werden. Auch eine Maskenpflicht wurde eingeführt.

Vor dem November-Lockdown konnten noch zwei Meistertermine stattfinden: einer mit Andreas Stair am Hammerklavier und einer mit dem Aris Quartett.