1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Corona-Infektionen im Saarpfalz-Kreis

Corona-Zahlen im Saarpfalz-Kreis : Inzidenzzahl im Saarpfalz-Kreis schwankt leicht

Die Corona-Zahlen zeigen sich erwartungsgemäß über das Wochenende erneut auf einem leicht niedrigeren Niveau als an vergangenen Wochentagen. Die Erfahrungen der letzten Monate zeigt, dass es jeweils bis zur Wochenmitte dauert, bis realistische Werte vorliegen.

Das liegt daran, dass an Wochenende und Feiertagen ganz einfach deutlich weniger gestestet wird. Deshalb auch die leicht schwankenden Inzidenzwerte seit Freitag. Lag da der Wert im Saarpfalz-Kreis insgesamt noch bei 88,87, ist er bis Sonntagabend leicht auf 77,58 gefallen. Der Inzidenzwert richtet sich nach der Zeit der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen, ausgehend von 141 786 Einwohnern im Kreis. Die gemeldete Zahl an Neuinfektionen gibt das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreis mit insgesamt 27 an, wobei 23 auf den Samstag und vier auf den Sonntag entfielen.

Am Montag meldete dann das Gesundheitsamt elf Neuinfektionen. Damit liegt die Inzidenzzahl aktuell bei 79,7, also knapp über dem Sonntagswert. Die meisten Fälle wurden erneut in St. Ingbert mit fünf gezählt. In Homburg wurde lediglich eine Person positiv getestet, in Bexbach und Blieskastel ebenfalls, in Kirkel waren es drei Menschen. Gersheim und Mandelbachtal verzeichneten keine weiteren Neuinfizierten. Stand Montagnachmittag mussten 22 Personen stationär behandelt werden. Seit Ausbruch der Pandemie wurden 4009 Personen im Kreis positiv getestet.