1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Christoph Welter vom PBC Joker Altstadt ist deutscher Spieler 2018

Billard : Billard: Christoph Welter ist Spieler des Jahres 2018

Christoph Welter vom Pool-Billard-Club (PBC) Joker Altstadt ist deutscher Spieler des Jahres 2018. Die Ehrung zum Spieler des Jahres im Bereich Poolbillard wird in drei Kategorien vorgenommen: Damen, Herren und Handicap.

Entscheidend für die Auszeichnung ist eine in jeder Kategorie über ein komplettes Kalenderjahr geführte Punkterangliste. In diese fließen die Ergebnisse der gespielten Turniere ein.

Aufgrund eines Schicksalsschlages spielt Welter mittlerweile seit 18 Monaten bei den deutschen Handicap-Akteuren mit. „Ich habe in meinem ersten Jahr an sieben offenen Landesmeisterschaften teilgenommen“, erzählt er. Unter anderem war der Saarländer in Hessen, Bayern und Norddeutschland am Start. Gleich fünf Mal erreichte der Joker-Spieler dabei das Finale und konnte sich in drei Endspielen durchsetzen. Diese großen Erfolge waren ausschlaggebend für die Ehrung zum Spieler des Jahres 2018 Handicap. Die Feierlichkeiten fanden anlässlich der German Pool Master, dem größten und wichtigsten Billard-Turnier Deutschlands, mit über 300 Spielerinnen und Spielern aus ganz Europa statt.

Die Handicap-Spieler sind eine Gemeinschaft aus ungefähr 40 deutschen Akteurinnen und Akteuren. Alle müssen mindestens einen Grad der Behinderung von 50 Prozent haben und weisen eine sichtbare orthopädische Behinderung beim Billardspielen auf. Nach langen Jahren intensiver Bemühungen – unter anderem durch Franz Frauenhoffer aus Bad Saulgau – werden 2019 erstmals deutsche Meisterschaften unter dem Dach der Deutschen Billard Union durchgeführt. „Es ist ein großer Erfolg, dass endlich auch Handicap-Spieler die verdiente Anerkennung in Deutschland erhalten“, betont Welter.

Die Spielerinnen und Spieler aus diesem Bereich müssten in Sachen Turnierteilnahmen die körperlichen Strapazen der Anreise sowie hohe finanzielle Aufwendungen hinnehmen. Dass man dennoch deutschlandweit unterwegs ist, sei Ausdruck der großen Begeisterung der Handicap-Spieler für ihr Hobby.

Das nächste große Turnier in diesem Bereich ist die offene saarländische Landesmeisterschaft. Gespielt wird am Samstag und Sonntag, 23./24. März, in Höchen. Dabei tritt Welter selbst als Organisator auf und will seinen Vorjahrestitel verteidigen.