1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Christian Backes bleibt Löschbezirksführer

Christian Backes bleibt Löschbezirksführer

Höchen. Löschbezirksführer Christian Backes steht auch für die nächsten sechs Jahre an der Spitze des Löschbezirks Höchen. Im Rahmen der Versammlung der Höcher Feuerwehr wurde er in seinem Amt bestätigt. Darüber hinaus wurden auch Tina Müller als Schriftführerin und Mike Weber als Kassierer bestätigt. In seinem Jahresbericht zog Backes eine positive Bilanz

Höchen. Löschbezirksführer Christian Backes steht auch für die nächsten sechs Jahre an der Spitze des Löschbezirks Höchen. Im Rahmen der Versammlung der Höcher Feuerwehr wurde er in seinem Amt bestätigt. Darüber hinaus wurden auch Tina Müller als Schriftführerin und Mike Weber als Kassierer bestätigt.In seinem Jahresbericht zog Backes eine positive Bilanz. Insgesamt 5008 Stunden habe die Wehr in ihrer Freizeit für die Bevölkerung geleistet, darunter 1750 Arbeitsstunden, 470 Stunden in 36 Einsätzen bei Bränden, Tierrettung oder technischen Hilfeleistungen, 200 Stunden für Ausbildungslehrgänge, 2000 Stunden für Übungen und Dienste sowie 588 Stunden für Jugendarbeit und andere Tätigkeiten. Retten, Löschen, Bergen und Schützen seien die Grundaufgaben der Feuerwehr, doch auch aufgrund ihres kulturellen Stellenwertes sei die Feuerwehr in der Ortsgemeinschaft nicht mehr wegzudenken, wies Backes. Angesichts eines Durchschnittsalters von 28 Jahren sei der Personalbedarf der Feuerwehr in Höchen in den nächsten Jahrzehnten gesichert, stellte er fest.

Bürgermeister Thomas Leis würdigte das ehrenamtliche Engagement der Höcher Wehr. Kreisbrandinspekteur Uwe Wagner stellte den zeitlichen Aufwand der Feuerwehrleute heraus, um den Löschbezirk am Laufen zu halten: "Der Geist der Feuerwehr lebt in Höchen". Aufgrund der allgemeinen Überalterung müsse man sich künftig jedoch mehr um Quereinsteiger kümmern, um den Bestand zu sichern. Zudem sei die Grenze des Ehrenamtes langsam erreicht, so dass man bei der Feuerwehr "um punktuelle Hauptamtliche nicht herum kommt".

Jugendbeauftragte Sarah Backes wies darauf hin, dass die Jugendwehr Höchen insgesamt 48 Stunden in der feuerwehrtechnischen Ausbildung und 279 Stunden in der allgemeinen Jugendarbeit geleistet hat. Im Rahmen der Versammlung wurden langjährige Mitglieder von Bürgermeister Leis, Wehrführer Gottfried Leis und Kreisbrandinspekteur Uwe Wagner geehrt. Volkmar Bauer wurde für 60 Jahre Zugehörigkeit, Kurt Hirsch und Dieter Ludes für 50 Jahre ausgezeichnet. Für 35 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten Stefan Schmidt und Jochen Wilhelm das saarländische Feuerwehrehrenzeichen in Gold sowie Mike Weber und Stefan Hirsch für 25 Jahre das Ehrenzeichen in Silber. Für 20 Jahre wurde Stephan Jacob, für 15 Jahre Jörg Müller und für zehn Jahre Angela Wolf, Björn Schlegel, Markus und Daniel Maringer geehrt. Darüber hinaus wurden Jörg Müller zum Hauptlöschmeister, Sebastian Kuhn und Dominik Nashan zu Oberlöschmeistern, Sarah Backes zur Löschmeisterin, Thomas Körner, Mathias Maringer und Matthias Braun zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Mirko Holzmayr und Philipp Polei wurden in die aktive Wehr übernommen. Dominik Nashan wurde zum Atemschutzgerätewart und Mike Weber zum Sicherheitsbeauftragten ernannt. re