CDU-Fraktion begrüßt faktische Abschaffung der Jagdsteuer im Saarpfalz-Kreis

Abschaffung der Jagdsteuer im Saarpfalz-Kreis : Kreis-CDU kritisiert SPD für Jagdsteuer-Aussagen

Die CDU-Fraktion im Saarpfalz-Kreis moniert eine Mitteilung der SPD zur Abschaffung der Jagdsteuer, die der Kreistag vergangene Woche beschlossen hatte (wir berichteten). Es habe sie „ein Stück weit amüsiert“, so CDU-Fraktionschef Stefan Funck.

Allerdings habe die CDU das seit Jahren gefordert. Dabei habe man die SPD nun wohl so nachhaltig von der eigenen Position überzeugt, dass diese glaube, sie selbst habe die Idee gehabt.

Funck: „Tatsache ist jedoch, dass ein solcher Schritt in den vergangenen Jahren bisher an der SPD im Kreis gescheitert ist, was allgemein bekannt ist. So war bei der diesjährigen Kommunalwahl auch lediglich im CDU-Wahlprogramm diese Forderung nachzulesen. Die SPD schmückt sich hier mit fremden Federn“, so Funck weiter. Dieser Einzelfall einer „etwas schrägen öffentlichen Darstellung seitens der SPD“ könne aber nicht schmälern, dass „bisher die Kooperation zwischen CDU und SPD im Kreistag sehr konstruktiv und vertrauensvoll ablaufe“. Daher fügt der CDU-Kreisfraktionschef Funck abschließend hinzu: „Wir wollen diesen Fall daher nicht zu hoch hängen, wünschen uns aber von unserem Partner in Zukunft ein Stück weit mehr Ehrlichkeit und Fairplay.“