CDU Einöd-Ingweiler nun unter Führung von Jürgen Lutter

CDU Einöd-Ingweiler nun unter Führung von Jürgen Lutter

In der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Einöd-Ingweiler wurde der 50-jährige Polizeibeamte Jürgen Lutter einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Lutter, der auch dem Stadtrat und dem Ortsrat angehört, tritt die Nachfolge von Barbara Ebel-Wolf an, die aus beruflichen Gründen ihr Amt niedergelegt hatte, heißt es in der Pressemitteilung des Ortsverbandes. Die Vorstandswahlen, die unter der Leitung des CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Michael Forster durchgeführt wurden, brachten des Weiteren folgende Ergebnisse: stellvertretender Vorsitzender Volker Oberhausen; Schatzmeister Rene Walheimer; Schriftführerin Ursula Gabriel; Organisationsleiter Jason Heil; Pressereferent Gerhard Klein; Beisitzer Gerd-Dieter Gabriel; Kassenprüfer Gerhard Reitnauer, Erwin Hoffmann.

Michael Forster und der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Erbach-Reiskirchen, Markus Uhl, lobten die Arbeit von Jürgen Lutter und Volker Oberhausen, die zu zahlreichen Neueintritten in den vergangenen Monaten geführt habe. Neben der guten Zusammenarbeit mit der Leitung des CDU-Stadtverbandes Homburg wolle der CDU-Ortsverband auch die Kontakte mit den pfälzischen Nachbarn pflegen. Hier seien ein regelmäßiger Austausch mit dem angrenzenden Ortsverband Wattweiler und ein Gespräch mit dem neugewählten Landtagsabgeordneten Christoph Gensch geplant, heißt es im Protokoll weiter.

Mehr von Saarbrücker Zeitung