Buchautor Reinhard Klimmt kommt nach Blieskastel

Reinhard Klimmt kommt nach Blieskastel : Reinhard Klimmt liest aus seine Buch „Minirock und Literbombe“

Die Stiftung Demokratie Saarland lädt in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt Saar-pfalz-Kreis und dem Awo-Ortsverein Blieskastel zur Buchlesung ein. Autor Reinhard Klimmt wird sein Buch „Minirock und Literbombe“ vorstellen.

Klimmt war einst Bundesverkehrsminister und Ministerpräsident, ist bis heute ein Büchernarr. Der Eintritt zur Lesung in der Begegnungsstätte der Awo in der  Kardinal-Wendel-Straße 6 in Blieskastel am Freitag, 28. Juni, um 16 Uhr ist frei, hieß es in einer Mitteilung weiter. 

Thema in dem Buch, das viele Fotografien enthält, sind die 1960er Jahre. Diese waren geprägt von politischen Protesten, kultureller Vielfalt und wirtschaftlichen Innovationen. Eine Literflasche Bier, die Literbombe, stehe hier für die Suche der saarländischen Wirtschaft nach eigenständigem Profil, hieß es von den Veranstaltern der Lesung. Optimismus habe das Jahrzehnt geprägt. Und Petticoats, Miniröcke und Hotpants revolutionierten die Damenmode. 

Reinhard Klimmt stelle in Blieskastel auch seine weiteren Bücher vor, etwa den Bildband „Halbe Fünf und ganze Kerle“. Dieser handelt vom Land an Blies und Saar der 50er Jahre. 

In der anschließenden Diskussion gibt es laut Gastgeber auch die Möglichkeit, aktuelle Themen anzusprechen. Kaffee und Schnittchen stehen bereit und sind kostenlos.

Aus organisatorischen Gründen bitten die Veranstalter um Anmeldung in der Stiftung Demokratie Saarland, Europaallee 18, 66113 Saarbrücken, Tel. (06 81) 90 62 60 oder 9 06 26 13; E-Mail: mp@sdsaar.de oder info@sdsaar.de. Anmelden kann man sich auch  beim Organisator Albert Lang, 66687 Wadern, Tel. (0 68 74) 67 42 oder Tel. (0160) 96 21 12 45; E-Mail: Albert.Lang@schlau.com. Er hat zudem weitere Infos parat.

Mehr von Saarbrücker Zeitung