Nur wenige Teilnehmer: Brot unter die Lupe genommen

Nur wenige Teilnehmer : Brot unter die Lupe genommen

Nur drei Bäckereien aus Erbach, Friedrichsthal und Blieskastel nahmen am Dienstagmorgen an der Brot- und Brötchenprüfung des deutschen Brotinstitutes in Homburg teil. Im vergangenen Jahr waren es noch fünf Betriebe.

22 Brot- und sieben Brötchensorten wurden von den drei Bäckereien gestern von Prüfer Karl-Ernst Schmalz vom Deutschen Brotinstitut und Bäckermeister Gerhard Ecker aus Erbach nach fünf Kriterien bewertet. 80 Prozent der eingereichten Brote und Brötchen erhielten die Bewertung „ausgezeichnet“. < Bericht folgt

Mehr von Saarbrücker Zeitung