Boxen bis zum Umfallen

Am Samstag ging im Erbacher Sportzentrum die Boxgala des BC Homburg über die Bühne. 500 Zuschauer kamen in die Halle und sahen im Ring starke Leistungen: vor allem vom Homburger Box-Nachwuchs.

Samstagabend, Erbacher Sportzentrum: Abdul Demir, U17 Boxer des BC Homburg, reißt jubelnd die Fäuste hoch. Mit 3:0 hatte er sich gerade gegen John Gerhauser vom BC Frankenthal souverän im Ring durchgesetzt. ,,Es war der fünfte Sieg für mich in Folge", stellte der 16-jährige amtierende Saarlandmeister in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm freudenstrahlend fest. ,,Der Sieg stand nie in Frage, auch weil mein Gegner unsauber mit der Innenhand oft traf." Lob für seine Leistung kassierte Demir von allen Seiten. Auch von seinem Trainer David Kühn.

Der hatte im Verlauf des vom BC Homburg vor gut 500 Zuschauern durchgeführten langen Boxabends allen Grund, zufrieden zu sein. Die BCH-Boxer holten insgesamt drei Siege. Neben Demir gewann bei den Männern bis 75 Kilogramm Mario Morineau, der sich gegen seinen Vereinskollegen Thomas Backes bei dessen Ringdebut klar behaupten konnte. Den dritten Sieg für den Gastgeber holte der jüngste Vereinswettkampfboxer. Der amtierende Saarlandmeister bei der U13, Sonny Feix, gewann gegen Leon Kibnowski vom SSV Wellesweiler in der Gewichtsklasse bis 36 Kilogramm. Kühn: ,,Sonny und Leon boten einen tollen Kampf über alle drei Runden. Auch die Zuschauer waren von diesem Kampf echt begeistert."

Francis Klein stand bei den Männern bis 91 Kilogramm erstmals in einem Wettkampf im Ring. Er traf auf den erfahrenen Julian Istdoitsche vom BC Schaumberg. Als Klein seinen Gegner schon fast am Boden hatte, landete dieser einen harten Schlag gegen den Homburger, der daraufhin durch Technischen K.o. seinen ersten Kampf verlor. BCH-Boxer Shishai Taddese (Männer bis 91 Kilogramm) gab seinen Kampf gegen Martin Schenk vom BC Neunkirchen ab. Einen packenden Fight lieferte sich Andreas Stelle vom BC Homburg - nach beruflich bedingter zweijähriger Pause - gegen Marc Heidinger (KG Saarlouis-Fraulautern) in der Männerklasse bis 81 Kilogramm. Obwohl Stelle erst vor fünf Wochen das Boxtraining wieder aufgenommen hat, zeigte er seine boxerischen Qualitäten, auch wenn er den Kampf gegen Heidinger am Ende verlor. Stelles Trainer David Kühn: ,,Von ihm dürfen wir in Zukunft wieder viel erwarten." Eine Niederlage gab es auch für den BCH-Boxer Dominik Matthes. In der Gewichtsklasse der Männer bis 69 Kilogramm unterlag er Dijo Jankir vom BC Lucky Punch Saarbrücken.

David Kühn, Trainer und Vorstandsmitglied des BC Homburg sagte: ,,Es war ein gelungener Abend für alle Boxfans. Es gab spannenden und interessanten Sport in den 14 Kämpfen zu sehen." Mit der Zuschauerresonanz von 500 Besuchern zeigte er sich ebenso einverstanden.