1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Blaulicht: Kellerband in Homburger Wohnhaus

Offenbar technischer Defekt : Kellerbrand in Homburger Wohnhaus

Die Homburger Feuerwehr hat am Mittwoch, 15. April, einen Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus im Fichtenweg gelöscht, verletzt wurde niemand. Nach der Alarmierung um 12.52 Uhr sei man schnell mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort gewesen, teilt Feuerwehrsprecher Marcel Philipp Schmitt auf Anfrage mit.

Beim Eintreffen habe es bereits aus der Eingangstür des Wohnhauses gequalmt. Aufgetreten ist das Feuer in einer Elektroverteilung. Vermutlich aufgrund eines Kurzschlusses war es zum Brand eines Sicherungskastens gekommen, so die Polizei. Möglicherweise komme eine unmittelbar zuvor gewechselte Sicherung als Brandursache in Betracht. Die Schadenshöhe könne derzeit noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen dauern an. Vorsorglich wurden Strom und Gas im Haus abgestellt. Aufgrund entstandener Schäden an den Versorgungsleitungen sei das Vier-Parteien-Wohnhaus vorübergehend nicht bewohnbar. Der Einsatz der Feuerwehr inklusive Nachbereitung war gegen 15.15 Uhr abgeschlossen.