1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Beweis für die intakte deutsch-italienische Freundschaft

Beweis für die intakte deutsch-italienische Freundschaft

Homburg. Eine Sammlung mit 127 Büchern in italienischer Sprache hat die italienische Konsulin Susanna Schlein vergangenen Freitag an die Homburger Stadtbibliothek überreicht

 Konsulin Susanna Schlein bei der Übergabe der Bücher in der Homburger Stadtbücherei. Foto: PM/Stadt
Konsulin Susanna Schlein bei der Übergabe der Bücher in der Homburger Stadtbücherei. Foto: PM/Stadt

Homburg. Eine Sammlung mit 127 Büchern in italienischer Sprache hat die italienische Konsulin Susanna Schlein vergangenen Freitag an die Homburger Stadtbibliothek überreicht. Wie die Stadt Homburg mitteilt, reichten die Buchtitel von italienischen Erzählungen und Romanen über Sachliteratur bis zur Jugendliteratur wie beispielsweise "David Copperfield" von Charles Dickens oder "Der letzte Mohikaner" von James Fenimore Cooper. Auch Übersetzungen deutscher Romane wie "Die Blechtrommel" von Günter Grass gehören dazu. Oberbürgermeister Karlheinz Schöner begrüßte die Konsulin als regelmäßigen Gast sehr herzlich, bedankte sich für die Buchgeschenke und ging darauf ein, dass die deutsch-italienische Freundschaft in Homburg seit vielen Jahren sehr lebendig sei.Bücher bald ausleihfertig Zustande gekommen war die Übergabe durch das bilinguale Projekt "Arcobaleno" der Luitpoldschule. So war auch die Klasse 3.1 mit Klassenlehrerin Judith Lacher und der Italienischlehrerin Elena Schäfer gekommen. Nachdem OB Schöner zahlreiche Kinder nach ihren Erfahrungen mit der italienischen Sprache befragt und betont hatte, dass die Kinder nicht nur deutsch, sondern auch ihre Muttersprache beherrschen sollten, sangen die Kinder italienische Lieder und überreichten der Konsulin, die das Saarland bald verlassen wird, ein Abschiedsgeschenk. Mit dabei waren auch Dr. Rolando Pettinari vom "Italienischen Bildungsausschuss im Konsularbezirk Saarland e.V.", Schulleiter Alexander Ziegler, der Beigeordnete für Kultur und Tourismus, Raimund Konrad, Kulturamtsleiter Peter Emser und Karina Kloos, die Leiterin der Stadtbibliothek, die den Kindern des bilingualen Projekts Führungen durch die Stadtbibliothek anbieten wird. Bis zur Festa Italiana sollen die neuen Bücher ausleihfertig sein. red