Lesung: Bettina Göschl liest aus „Ommo, der kleine Bär“ vor

Lesung : Bettina Göschl liest aus „Ommo, der kleine Bär“ vor

(red) Die Homburger Stadtbibliothek lädt zur „Homburger Lesezeit“ zu einer weiteren Lesung für Kinder ein. Am Dienstag, 24. April, gibt es ab 14 Uhr eine Lesung für Kinder ab zwei Jahren. Autorin Bettina Göschl stellt ihr Werk „Ommo, der kleine Bär“ vor. Es werden Geschichten erzählt, es gibt Bilder, Lieder und Spiele. Dabei wird die Autorin das Ganze auf ihrer Gitarre „Gitti“ begleiten. Die Kinder werden in die Lesung mit einbezogen. Da die Lesung vom Bistro 1680 in die Stadtbibliothek verlegt werden musste, ist diese am Dienstag nur von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Am Nachmittag bleibt die Stadtbibliothek geschlossen.

Bettina Göschl ist ausgebildete Erzieherin. Seit 1992 schreibt sie Lieder und Geschichten für Kinder. Später kamen Drehbücher für das Kinderfernsehen hinzu. Ihre Lieder sind vielen Kindern aus der Fernsehsendung „Singas Musik Box“ und der Radiosendung „Bärenbude“ bekannt. Sie tourt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Geschichte zu „Ommo, der kleine Bär“ hat sie zusammen mit Ines Rarisch verfasst. Mit einem bunten Ideenschatz lädt Ommo, der kleine Bär, Kinder  zur lebendigen Sprachförderung ein.

Die Lesung wird von der Stadtbibliothek in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis durchgeführt. Der Verein vermittelt seit Jahren Autorenbegegnungen in Kindergärten, Schulen und Bibliotheken und hat sich zum Ziel gesetzt, durch den spielerischen Umgang mit Büchern die Sprachentwicklung zu fördern.

Anmeldungen sind unter Telefon (0 68 41) 10 16 80 und -6 81 in der Stadtbibliothek möglich. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung