Betreutes Wohnen in Gastfamilien in Homburg

VHS-Kurs : Betreutes Wohnen in Gastfamilien

Wer sich vorstellen kann, einen Menschen mit Behinderung bei sich aufzunehmen, der kann sich für ein besonders Projekt melden. Denn gesucht werden im Saarpfalz-Kreis „Gastfamilien“, also Familien, Paare oder auch Einzelpersonen.

Diese Menschen lernen, sich mit ihrer Persönlichkeit im gemeinsamen Alltag einzubringen und ihre Kompetenzen zu entfalten. Alle Beteiligten werden durch Fachpersonal begleitet und unterstützt, schreibt die VHS Homburg weiter. Außerdem erhielten Gastfamilien ein Betreuungsgeld, einen Mietanteil und anteilige Lebenshaltungskosten, hieß es. Die Volkshochschule bietet am Montag, 3. Juni, 18 Uhr, Saal 3 der Hohenburgschule, eine kostenlose Infoveranstaltung rund um dieses Thema an. Die Referentin Christine Becker gibt Informationen über dieses Projekt.

Anmeldung: VHS Homburg, Am Forum 5, 66424 Homburg, E-Mail: vhs@homburg.de; Fax. (0 68 41) 10 12 88; Telefon (0 68 41) 10 11 06.

Mehr von Saarbrücker Zeitung