„Frau und Beruf“ Damit der Einstieg in den Beruf klappt

Homburg · Das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises stellt am Dienstag, 12. September, in Homburg seine Beratungsangebote der Öffentlichkeit vor.

Zu den Angeboten der regionalen Beratungsstelle gehört auch ein Bewerbungstraining.

Zu den Angeboten der regionalen Beratungsstelle gehört auch ein Bewerbungstraining.

Foto: Jörg Huppert

Das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises präsentiert am Dienstag, 12. September, von 10 bis 12 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz in Homburg die Angebote der bei ihm angesiedelten Koordinierungsstelle „Frau und Beruf“. In allen Landkreisen des Saarlandes und im Regionalverband Saarbrücken gibt es mittlerweile regionale Beratungsstellen für Frauen, die neben der Agentur für Arbeit und den Jobcentern für Frauen mit ihren Dienstleistungen zur Verfügung stehen. Damit diese in der Öffentlichkeit weiter bekannt werden, laden sie gemeinsam mit der koordinierenden Netzwerkstelle Frauen im Beruf (FiB) der Arbeitskammer des Saarlandes für den 12. September an zentralen Stellen in den jeweiligen Landkreisen zum Kennenlernen ein. Unterstützt wird die Aktion vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit, das die Beratungsstellen und die FiB über das Landesarbeitsmarktprogramm „Frauen in Arbeit – Familien stärken“ fördert. Zusätzlich werden die regionalen Beratungsstellen noch über Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF +) unterstützt, heißt es in der Pressemitteilung der Kreisverwaltung.