1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

BDKJ für Anerkennung und Wertschätzung von Verschiedenheit

BDKJ für Anerkennung und Wertschätzung von Verschiedenheit

Beim Bund der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) sind zwei von vier Ämtern im Diözesanvorstand derzeit vakant. In Homburg sprachen sich die Delegierten für eine Verkleinerung der Diözesanversammlung aus.

Die Diözesanversammlung des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) Speyer hat dieser Tage in Homburg das Positionspapier "Diversität: Haltung zeigen - Diskriminierung entgegenwirken" beschlossen. Damit sprachen sich die rund 80 Teilnehmenden des höchsten beschlussfassenden Gremiums des BDKJ für Anerkennung und Wertschätzung von Verschiedenheit aus.

"Vielfältige Identitäten, Lebensentwürfe und Lebenswelten prägen unsere Gesellschaft. Dimensionen wie Alter, Geschlecht, Nationalität, (ethnische) Herkunft, Religion, Weltanschauung, Beeinträchtigung oder Behinderung, sexuelle Identität und Orientierung bestimmen Chancen und Partizipationsmöglichkeiten von Menschen", heißt es im Positionspapier. "Wir stehen für diese Haltung ein, beziehen klar Position und tragen sie in Kirche, Politik und Gesellschaft hinein", zitierte Heike Vogt daraus.

Die scheidende Diözesanvorsitzende hatte gemeinsam mit Ehrenamtlichen in einem Ausschuss das Positionspapier erarbeitet. Sie sagte: "Zwei Jahre haben wir uns intensiv mit dem Thema Vielfalt und Diversität beschäftigt. Aber die Beschäftigung darf mit dem Beschluss nicht enden, sondern stellt uns vor die Herausforderung, uns und unsere Strukturen immer wieder zu hinterfragen."

Die Delegierten sprachen sich in Homburg auch für eine Verkleinerung der Diözesanversammlung aus. Für die Entscheidung sprachen die Entwicklungen der Mitgliedszahlen in den Verbänden, aber auch eine mögliche Kostenersparnis für den BDKJ-Diözesanverband. Das Amt eines oder einer hauptamtlichen Vorsitzenden bleibt aktuell vakant. Die Amtszeit von Heike Vogt, die seit 2013 an der Spitze des Jugenddachverbandes stand, lief mit dieser Diözesanversammlung aus. Sie stand nicht erneut zur Wahl und wechselt ab August die Stelle. Damit sind nun sowohl eine hauptamtliche als auch eine ehrenamtliche Stelle im vierköpfigen BDKJ-Diözesanvorstand vakant.