Barbara Kohler informiert über Vorsorgevollmacht

Barbara Kohler informiert über Vorsorgevollmacht

Um das Thema Vorsorgevollmacht geht es am Donnerstag, 16. Februar, 15 Uhr, bei einem Vortrag in der Pro-Senioren-Residenz am Steinhübel. Rechtliche Betreuung bedeutet, für einen anderen Menschen rechtlich handeln zu dürfen. Im Normalfall dürfen Eltern für ihre Kinder handeln. Ansonsten bedarf es für dieses Handeln einer Vollmacht, auch Vorsorgevollmacht, oder eben einer rechtlichen Betreuung, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters. Was kann ich mit der Vorsorgevollmacht regeln? Welche Formalien muss ich einhalten? Einen Überblick zu dem Thema gibt Barbara Kohler, Inhaberin der Querschnittsstelle Ehrenamtliche Betreuung beim Betreuungsverein Pro Mensch in Limbach. Sie begleitet und berät ehrenamtliche BetreuerInnen sowie Vorsorgebevollmächtigte. Darüber hinaus steht sie in den Sprechstunden am letzten Dienstag im Monat in Homburg, Rathaus, Zimmer 104, von 9 bis 10.30 Uhr zur Verfügung.

Um Anmeldung wird ab sofort gebeten unter der Telefonnummer (0 68 41) 69 90, der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung