Balance zwischen Beruf und Familie

Balance zwischen Beruf und Familie

Zum dritten Mal in Folge bieten Theiss-Naturwaren, Schaeffler Technologies und Michelin eine gemeinsame kostenlose Ferienbetreuung für Mitarbeiter-Kinder. 40 Kinder sind in diesem Jahr im Stadtpark dabei.

Zum Wochenbeginn startete im Stadtpark Homburg ein buntes Programm im Rahmen der gemeinsamen Kinderferienbetreuung der Unternehmen Theiss Naturwaren, Schaeffler Technologies und Michelin . Bis Freitag boten die drei Firmen bereits zum dritten Mal in Folge eine kostenlose Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder zwischen sechs und zwölf Jahren an, heißt es in der Pressemitteilung. 40 Kinder wurden dabei von Mitarbeitern der Unternehmen ganztägig betreut, geschult und unterhalten.

"Für uns bei Michelin ist es wichtig, die Mitarbeiter dabei zu unterstützen, eine Balance zwischen Beruf und Familie zu finden. Gerade in der Ferienzeit ist es für berufstätige Eltern und Alleinerziehende oft schwierig, die Betreuung ihrer Kinder zu gewährleisten. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern und Nachbarunternehmen schaffen wir mit der Kinderferienbetreuung gleich zu Beginn der Sommerferien Freiräume für unsere Mitarbeiter. Mit Projekten wie diesen sind wir Vorreiter für moderne, bedarfsorientierte Kinderbetreuungsprojekte in der Region", erklärte Michelin-Personalleiter Thomas Hoffmann. Die große Nachfrage der Mitarbeiter zeigt, dass das abwechslungsreiche Programm sowohl bei den Kindern als auch bei den entlasteten Eltern ankomme. "Die Mitarbeiter haben mir erzählt, dass die Kinder sich unheimlich auf die erste Ferienwoche freuen und es kaum erwarten können, bis es losgeht. Dies zeigt uns, dass wir mit dieser Maßnahme auf dem richtigen Weg sind", so der Theiss-Geschäftsführer Peter Theiss. Und die Personalleiterin von INA-Schaeffler, Kerstin Schiebelhut, ergänzt: "Unsere Mitarbeiterkinder waren von dem Programm in den vergangenen Jahren so angetan, dass es auf der Hand lag, die Betreuung auch dieses Jahr wieder in derselben Form anzubieten. Und tatsächlich waren die Plätze innerhalb kürzester Zeit ausgebucht." Aber nicht nur die Kinder und ihre Eltern seien begeistert, sondern auch alle Mitarbeiter.

Auf dem Programm standen in diesem Jahr jeweils ein Besuch der Werksfeuerwehr und der Schlossberghöhlen. In der Homburger Altstadt wurde beim Pizzabacken zugeschaut, außerdem stand der Besuch im Museum Dynamikum in Pirmasens auf der Tagesordnung. In Schwarzenacker begaben sich die Kinder auf die Spuren der Römer. Ein gemeinsames Grillfest in Beeden rundete die Betreuungswoche ab, heißt es in der Mitteilung weiter.