B423-Umgehung: Land beauftragt Gutachter

Wildkatzen-Vorkommen : B423-Umgehung: Land beauftragt Gutachter

Bezüglich des Wildkatzenvorkommens in der Mastau zieht das Land jetzt definitiv einen Gutachter hinzu. Das hat der Landesbetrieb für Straßenbau in einem Treffen der Fachbehörden festgelegt, wie am Freitag im Umweltausschuss des Saar-Landtags berichtet wurde.

Das Thema hatte die Homburger Linken-Abgeordnete Barbara Spaniol auf die Tagesordnung setzen lassen. Das Land rechnet im frühen Herbst mit dem fertigen Gutachten. Hintergrund ist der geplante Bau der B 423-Umgehung. Nachgewiesene Wildkatzenvorkommen könnten sich auf die Planung der künftigen Strecke auswirken. Etwa Wildbrücken oder Tunnel unter der Straße hindurch könnten nötig werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung