Unfall auf der Autobahn bei Homburg : Auto wurde bei Unfall auf der A 6 schwer beschädigt

Die Polizei sucht nach Zeugen eines Unfall, der sich am Dienstagabend auf der Autobahn A 6 in Höhe Homburgs ereignete. Gegen 19.30 Uhr fuhr ein 51-jähriger Mann, der mit seinem Citroen in Richtung Saarbrücken unterwegs war, etwa einen Kilometer nach der Anschlussstelle Waldmohr über einen auf der Fahrbahn liegenden Lkw-Reifen.

Bei dem Reifen handelte es sich laut Polizeiangaben vermutlich um einen Ersatzreifen, der möglicherweise unzureichend an einem bislang unbekannten Lkw gesichert war. Am Pkw wurde durch die Kollision der rechte Vorderreifen und die Vorderachse beschädigt, weshalb der Wagen ins Schleudern geriet und zweimal mit der Mittelleitplanke kollidierte. Dem Fahrer gelang es schließlich, auf dem Standstreifen anzuhalten. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 55 000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verlierer des Lkw-Reifens geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen.