1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Konzert: Ausnahme-Künstler spielen in Mandy’s Lounge

Konzert : Ausnahme-Künstler spielen in Mandy’s Lounge

Mandy‘s Lounge in der Kirrberger Straße 7 in Homburg startet mit gleich drei Ausnahme-Künstler in die Wintersaison.

Am Donnerstag, 28. September,  gibt Jawknee Music sein Debut in Mandy‘s Lounge. Hinter Jawknee Music verbirgt sich der Musiker Johannes Steffen, der bewaffnet mit einer Gitarre und seiner Stimme einen hörenswerten Akustik-Rock unter die Leute bringt, schreiben die Veranstalter.

Nach seinem erfolgreichen Debut „My Turn“, bringt Jawknee Music 2015 mit „Backgrounds“ einen würdigen Nachfolger an den Start. Wie bereits beim Debut habe Johannes wieder alle Instrumente selber eingespielt. Der Trierer schreibe unermüdlich abwechslungsreiche und mitreißende Songs zwischen Rock, Punk, Folk und Indie. Seine unverwechselbare Stimme könne sowohl weich und melancholisch als auch hart und rau klingen, was seine Konzerte zu einer echt packenden Sache macht.

Am Samstag, 30. September,  tritt Studna, eine Soul/Lounge-Band aus dem südwestdeutschen Raum in der Lounge auf. Studna verfolgt einen sehr interessanten Ansatz. Besetzt mit drei Musikern, die alle seit vielen Jahren als Vollblutmusiker im deutschen und internationalen Musikgeschäft unterwegs sind, hat diese Formation für unterschiedliche Eventformate spezielle, an die Veranstaltung und den Ort angepasste, Konzepte entwickelt.

Für ihr Konzert in Mandy‘s Lounge haben sich Daniel Krüger, Sebastian Sommer  und Dominik Rivinius mit der US-amerikanischen Sängerin Noreda Graves verstärkt und werden ihr Publikum mit groovigem Soul unterhalten.

Am Montag, 2. Oktober,  tritt mit Jeffrey Halford & The Healers „einer der besten 40 Bluesmusiker“ erneut in Mandy‘s Lounge auf. Jeffrey Halford ist ein Hauptdarsteller des rockenden Americana, der Roots Music mit einem Schwerpunkt auf den Wurzeln des Blues.

Der in San Francisco lebende und arbeitende, gebürtige Texaner Jeffrey Halford kommt zusammen mit seiner Band nach Deutschland und Holland, um seinem Publikum das neue Album „Lo-Fi Dreams“ vorzustellen.