1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Auf schnellen Füßen Hilfe für Afrika

Auf schnellen Füßen Hilfe für Afrika

Erbach. Bereits zum dritten Mal beteiligte sich die Grundschule Langenäcker in Erbach im Rahmen der bundesweiten Aktion "Wir laufen für Unicef" an einem Sponsorenlauf zugunsten des Unicef-Bildungsprojektes "Schulen für Afrika"

Erbach. Bereits zum dritten Mal beteiligte sich die Grundschule Langenäcker in Erbach im Rahmen der bundesweiten Aktion "Wir laufen für Unicef" an einem Sponsorenlauf zugunsten des Unicef-Bildungsprojektes "Schulen für Afrika". Vorab suchten sich die Kinder Sponsoren wie Eltern, Verwandte, Bekannte oder Geschäftsinhaber, die bereit waren, für das Projekt zu spenden, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule. Start und Ziel des Laufes war die Schule. Von dort aus ging es los zum Sportgelände der SG Erbach. Auf einer abgesteckten Strecke im Wald legten die Kinder dort je nach Leistungsvermögen einige Kilometer zurück, wobei die besten Läufer es auf insgesamt 14 Kilometer brachten.Im Anschluss an den Lauf sammelten die Kinder bei ihren Sponsoren die Spenden ein. Inzwischen ist die Spendensammlung abgeschlossen. Bei der Aktion wurden rund 1500 Euro "erlaufen". Die Hälfte des Erlöses kommt dem Unicef-Bildungsprojekt "Schulen für Afrika" zugute. Die andere Hälfte investiert die Grundschule Langenäcker in die weitere Gestaltung des Schulhofs, auf dem in den vergangenen Jahren bereits verschiedene Spielgeräte für die Kinder errichtet wurden, heißt es in der Mitteilung weiter.

"Die Kinder waren kaum zu bremsen, auch wenn ihnen am nächsten Tag die Füße vom vielen Laufen schmerzten", so die Leiterin der Fachkonferenz Sport der Langenäcker-Grundschule, Alexandra Lang. red