1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Auf Entdeckertour durch die Schule

Auf Entdeckertour durch die Schule

Homburg. Eltern stehen derzeit vor der schwierigen Entscheidung, mit ihrem Kind die passende weiterführende Schule auszuwählen. Um sie bei dieser wichtigen und weit reichenden Wahl zu beraten, veranstalten die Schulen informative Tage der offenen Tür. Am Samstag gab auch das Homburger Gymnasium Johanneum Einblicke in seinen Schulalltag (wir berichteten)

Homburg. Eltern stehen derzeit vor der schwierigen Entscheidung, mit ihrem Kind die passende weiterführende Schule auszuwählen. Um sie bei dieser wichtigen und weit reichenden Wahl zu beraten, veranstalten die Schulen informative Tage der offenen Tür. Am Samstag gab auch das Homburger Gymnasium Johanneum Einblicke in seinen Schulalltag (wir berichteten). Angesprochen waren vor allem alle Schüler der vierten Grundschulklassen sowie deren Eltern. Im Rahmen von Führungen hatten Schüler und Eltern Gelegenheit, unter dem Motto "Ein Schultag am Johanneum" die Schule mit ihren Fachräumen, den Bereich der Nachmittagsbetreuung sowie die Sportanlagen näher kennen zu lernen.

Während die Viertklässler vor der offiziellen Präsentation der Schule durch die Schulleitung auf einem Rundgang über das Schulgelände in der Mensa beschäftigt waren, informierten Schulleiter Helmut Seiwert und sein Stellvertreter Martin Fuchs die Eltern in der Aula über das Profil und die Unterrichtsgestaltung sowie über die Leitgedanken der Erziehung der Schule. Dabei erfuhren die Eltern auch etwas über die Änderungen im sprachlichen Bereich sowie über den neu eingerichteten naturwissenschaftlichen Zweig am Johanneum. Darüber hinaus gab es Informationen zur Bilingualklasse mit dem verstärkten Französischunterricht und dem Abschluss Abi-Bac sowie zu den einzelnen Förderangeboten am Johanneum. Thema war auch die Nachmittagsbetreuung mit ihren vielfältigen Angeboten.

Schüler- und Elternvertretung sowie der Schulverein hatten in der Aula ihre Stände aufgebaut, und stellten sich und ihre Aufgaben ausführlich vor. Auch die beiden Jugendgruppen am Johanneum, Pfadfinder und KSJ, nutzten die Möglichkeit, ihre Aktivitäten vorzustellen und für eine Mitgliedschaft in ihrer Gruppe zu werben. In der Aula und in den Klassenräumen stellten Fachlehrer, Arbeitsgemeinschaften und Fachschaften den jeweiligen Lernstoff, die Arbeitsmaterialien und Medien vor. Mikroskopieren und Experimentieren im Fach Biologie und Experimentieren in Physik und Chemie stießen auf einer Experimentiermeile bei den Viertklässlern auf große Resonanz. Darüber hinaus zeigten Schüler der Fünferklassen und das Mäuseorchester bei den Proben mit Adventsliedern ihr musikalisches Können. Abgerundet wurde das Angebot mit kleinen Rechen- und Knobelspielen, dem Basteln einer französischen Weihnachtskarte, römischen Spielen oder eine Rallye in Geschichte.

Wie Schulleiter Seiwert weiter erklärte, biete das Gymnasium Johanneum interessierten Viertklässlern zusätzlich in der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien vom 9. bis 11. Januar eine umfassende Entdeckertour durch den Unterricht bei Unterstufenschülern an. re

Das Gymnasium Johanneum führt Aufnahmegespräche für die Klassenstufe fünf im Schuljahr 2013/14 von Mittwoch, 30. Januar, bis Dienstag, 5. Februar, montags bis freitags, acht bis zwölf Uhr und 14.30 bis 18 Uhr, sowie samstags, neun bis zwölf Uhr, durch. Mitzubringen sind das Halbjahreszeugnis der vierten Klasse, der Entwicklungsbericht im Original sowie das Familienstammbuch.