„Leibs Heisje“ als Dreh- und Angelpunkt „Leibs Heisje“ ist die Keimzelle des ASB

Limbach · Der Arbeiter-Sameriter-Bund (ASB) Saarpfalz feierte in Limbach am Wochenende sein 30-jähriges Bestehen. Im Kreis ist er sehr präsent.

Seit 30 Jahren ist das markante und denkmalgeschütze Leibs Heisje in der Limbacher Hauptstraße das Aushängeschild des Ortsvereins Saarpfalz des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB).

Seit 30 Jahren ist das markante und denkmalgeschütze Leibs Heisje in der Limbacher Hauptstraße das Aushängeschild des Ortsvereins Saarpfalz des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB).

Foto: Thorsten Wolf

Es war ein ganz besonderer Samstag im Limbacher „Leibs Heisje“. Da feierte der Ortsverein Saarpfalz des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) sein 30-jähriges Bestehen. Dreh- und Angelpunkt der Jubiläumsfeier war natürlich das „Leibs Heisje“ als zentraler ASB-Standort selbst. Frank John, Kirkels Bürgermeister und Vorsitzender des ASB-Ortsvereins Saarpfalz, zeigte sich erfreut über den Erfolg der zurückliegenden drei Jahrzehnte sozialer Arbeit. „Hier im ‚Leibs Heisje‘ ist die Keimzelle des ASB im Saarpfalz-Kreis. Von hier aus arbeiten wir mit den anderen Stützpunkten, dem Seniorenheim und dem Seniorendorf, zusammen.“