Angebote der Stadt Homburg Angebote der Stadt Homburg für die Ferien

Homburg · Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg bietet auch in diesem Jahr in den Oster-, Sommer- und Herbstferien zusammenhängende Ferienprogramme für junge Menschen an, die gemeinsam eine aktive Zeit verbringen und erleben möchten.

 Im Bistro 1680 im alten Rathaus läuft das Kinderferienprogramm in den Osterferien. Foto: Thorsten Wolf

Im Bistro 1680 im alten Rathaus läuft das Kinderferienprogramm in den Osterferien. Foto: Thorsten Wolf

Foto: Thorsten Wolf

Das Angebot in den Osterferien findet vom 19. bis 22. April  in den Räumen des „Bistro 1680“ im alten Rathaus am Marktplatz statt. Neben zwei Tagesausflügen, unter anderem auf den Biolandhof Wack, sind vor Ort viele spannende Angebote und Workshops geplant. Die Teilnahme kostet für die gesamten vier Tage 65 Euro inklusive Eintritte, Programm und Verpflegung.

Der diesjährige Kinderferienspaß findet wie gewohnt in der dritten und vierten Woche der Sommerferien statt. Standort für beide Wochen wird die FGTS an der Grundschule Bruchhof sein. In beiden Wochen werden vielfältige Workshops organisiert und auch hier stehen an zwei Tagen pro Woche jeweils ganztägige Ausflüge auf dem Plan. Der Kinderferienspaß I vom 8. bis 12. August kostet 80 Euro, die Kosten des Kinderferienspaß II vom 16. bis 19. August belaufen sich auf insgesamt 65 Euro.

Die Angebote zu Ostern und im Sommer richten sich an Kinder zwischen sechs und 13 Jahren, die Betreuung erfolgt jeweils täglich von zirka 8 bis 16.30 Uhr.

In den Herbstferien geht es für ältere Kinder und Jugendliche zwischen neun bis 14 Jahren für fünf Tage mit Übernachtung auf den Nengshof nach Wißmannsdorf. Auf dem Erlebnisbauernhof wird die Gruppe viel Zeit in der Natur verbringen, die Tiere des Hofs versorgen und verschiedene Angebote mit und ohne Tiere erleben. Die Teilnahmegebühr für alle Leistungen inklusive Übernachtung und Verpflegung beträgt 130 Euro.

Alle Programme werden an die jeweiligen aktuellen Corona-Rahmenbedingungen angepasst, weshalb auch kurzfristige organisatorische oder inhaltliche Änderungen vorgenommen werden können. Das Tragen einer Maske in spezifischen Situationen und regelmäßige Tests könnten entsprechende Maßnahmen sein, die rechtzeitig vor der Freizeit kommuniziert werden.

Alle Veranstaltungen sowie die zugehörigen Anmeldeformulare sind im Veranstaltungskalender des Kinder- und Jugendbüros veröffentlicht. Zu finden ist der Jugendkalender auf der Startseite der Homburger Homepage (www.homburg.de).

Anmeldungen für alle Freizeiten werden ab sofort entgegengenommen, weitere Informationen erhalten Interessierte außerdem bei Sandra Schatzmann und Laura Becker unter der Telefonnummer (0 68 41) 10 11 13 oder -1 11 sowie per E-Mail unter sandra.schatzmann@homburg.deoderlaura.becker@homburg.de.