An Pfingsten gibt es auf dem Wörschweilerhof einen Kunsthandwerkermarkt

In Wörschweiler : Kunsthandwerker treffen sich in Wörschweiler

Zum zehnten Mal findet am Pfingstsonntag, 9. Juni, und Pfingstmontag, 10. Juni, jeweils von 13 bis 17 Uhr in Wörschweiler auf dem Wörschweilerhof bei Familie Helmut Guth ein Kunsthandwerkermarkt statt.

Die Schirmherrschaft übernimmt Landrat Theophil Gallo, wie es in der Pressemitteilung des Veranstalters heißt.

Auf dem idyllischen Hofgelände ist man für alle Wetterlagen gerüstet. Die Aussteller verteilen sich in den alten Stallgebäuden und auf dem Hof. Ein Zelt spendet Schatten und Regenschutz und lädt zum Essen, Trinken und Verweilen ein. Auch diesmal ist das Angebot wieder  vielseitig. Von Kutschfahrten um das Hofgelände, über Aquarelle, Betonarbeiten, Brot, Drechselarbeiten, Glaskunst, Gartenschmuck, Karikaturen, Keramik, Körbe, Marmelade, Näharbeiten, Öle bis zu Schmuck, Seifen, Rosen und Kräutern. Am Sonntag spielt die Gitarrengruppe Eckes Volks-, Fahrten- und Wanderlieder, montags treten die Jagdhornbläser Bliesbergerhof auf.

Der Parkplatz der Firma Begra steht für Besucher zur Verfügung. Der Fußweg ist ausgewiesen.