Am Samstag ist wieder Flohmarkt rund ums Forum

Am Samstag ist wieder Flohmarkt rund ums Forum

Homburg. Erfahrene Schnäppchenjäger wissen es schon: Der zweite Samstag eines Monats ist fest reserviert für den großen Floh- und Antiquitätenmarkt in Homburg. Am kommenden Samstag, 7. Juli, ist wieder einmal so weit: Die Flohmarkthändler schlagen ihre Stände wie gewohnt in dem weitläufigen Areal rund um das Forum auf. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Homburg. Erfahrene Schnäppchenjäger wissen es schon: Der zweite Samstag eines Monats ist fest reserviert für den großen Floh- und Antiquitätenmarkt in Homburg. Am kommenden Samstag, 7. Juli, ist wieder einmal so weit: Die Flohmarkthändler schlagen ihre Stände wie gewohnt in dem weitläufigen Areal rund um das Forum auf. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Aufbau der Stände muss um acht Uhr abgeschlossen sein. Der Verkauf geht dann bis 16 Uhr.Verkauft werden darf die gesamte Palette des typischen Flohmarktwarensortiments sowie Antiquitäten und Kunsthandwerksgegenstände. Vom Verkauf ausgeschlossen sind Lebensmittel sowie Neu- und Krammarktwaren. Darauf weist die Werbegemeinschaft hin.

Immer wieder ein Thema ist die Parksituation: Die Flohmarktbesucher werden gebeten, die Kundenparkplätze des Hela-Baumarktes und der Aldi-Filiale in der Straße Am Stadtbad für Kunden dieser Geschäfte freizulassen und auf andere Parkplätze in der Innenstadt und in den Stadtrandbereichen auszuweichen., hieß es weiter. Nähere Auskünfte erteilt das ständig vor Ort anwesende Flohmarktaufsichtspersonal.

Und nach dem Flohmarkt soll der Müll nicht zum Problem werden. Deswegen weisen die Veranstalter darauf hin, dass im Rahmen der Daueraktion "Sauberer Flohmarkt" sowohl Verpackungsmüll, als auch unverkaufte Ware wieder mitgenommen und zu Hause entsorgt werden müssen. Der von vielen Flohmarkthändlern nach jedem Markt zurückgelassene Müll habe mittlerweile ein Ausmaß angenommen, das mit den derzeitigen Standgebühren nicht mehr bewältigt werden könne, schreibt die Werbegemeinschaft. red

Weitere Informationen gibt es auch auf der Internetseite der Stadt Homburg.

homburg.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung