1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Am 24. Juni beginnt in Homburg die Hochschulwoche

Hochschulwoche : Die Hochschulwoche bietet wieder viele Begegnungsmöglichkeiten

Vom 24. bis zum 28. Juni findet zum 58. Mal die Homburger Hochschulwoche statt. Seit sechs Jahren fällt sie nun schon in den Juni, nachdem sie über 50 Jahre lang auf den November terminiert worden war.

Ein Datum, das sich als zunehmend problematisch erwiesen hatte, zumal sich die größte Attraktion der Hochschulwoche, die Lange Nacht der Wissenschaften, datumstechnisch abgekoppelt hatte und schon vorher in den Sommer abgewandert war.

Die Hochschulwoche, man sollte es nicht vergessen, erinnert unter anderem daran, dass Homburg 1947 die Keimzelle der Universität des Saarlandes war. Heute befindet sich allerdings „nur“ noch die medizinische Fakultät in der Kreisstadt – und die soll anhand der Hochschulwoche mit Veranstaltungen gewürdigt werden, um die Verbundenheit der Stadt mit dem Uniklinikum zu unterstreichen. Die Hochschulwoche ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Volkshochschule, Stadt Homburg und Medizinischer Fakultät der Universität des Saarlandes

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am Montag, 24. Juni, um 19.30 Uhr zur Eröffnung in den Großen Sitzungssaal des Rathauses eingeladen. Den Festvortrag zum Thema „Klimawandel und Infektionskrankheiten“ hält Professor Sören Becker, Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene. An diesem Abend wird auch der 20. Wissenschaftspreis der Stadt Homburg verliehen. Am Dienstag, 25. Juni, beginnt um 14 Uhr, ebenfalls im Großen Sitzungssaal des Rathauses, der 2. Ethiktag im Rahmen der Paul-Fritsche-Stiftung mit dem Thema „Der ältere Patient“ – Ethische Anforderungen an eine humane Medizin.“ Donnerstags, am 27. Juni, um 18.30 Uhr lädt Professor Thomas Vogt zum Vortrag „Mir fallen die Haare aus!“ in den Hörsaal der Dermatologie im Gebäude 6 ein. Abgeschlossen wird die Hochschulwoche am Freitag, 28. Juni mit der Langen Nacht der Wissenschaften (wir berichteten).