1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Am 14. März Erinnerung an Bombenangriff in Homburg

Glocken läuten um 20 Uhr : Glockenläuten erinnert an Bombenangriff von 1945

Vor 74 Jahren, am 14. März 1945, starben bei einem verheerenden Bombenangriff auf Homburg mehrere hundert Menschen. Daran erinnert die Pfarrei Heilig Kreuz in einer Mitteilung. Im Gedenken an diese Bombennacht läuten am Donnerstag, 14. März ,um 20 Uhr im Stadtgebiet Homburg die Glocken der katholischen und protestantischen Kirche, so die Pfarrei weiter.

Viele ältere Homburger haben diesen Tag noch nicht vergessen. Es war damals, kurz vor Kriegsende, der größte und schlimmste Bombenangriff auf die Stadt Am Morgen des 15. März, so ist auch im Archiv unserer Zeitung zu lesen, „war von Homburg nicht mehr viel übrig geblieben. Weite Bereiche der Stadt waren niedergebrannt. Überall gab es Schutthaufen.“